Papstbotschaft zu 500 Jahre Christentum auf den Philippinen

"Ihr wisst, wie man den Glauben feiert"

Philippinen gedenkt in diesem Jahr der Ankunft des Christentums auf den Inseln. In einer Videobotschaft sprach Papst Franziskus sein Lob für die Christen vor Ort aus. 

Papstmesse zu 500 Jahren Christentum auf den Philippinen / © Cristian Gennari/Romano Siciliani (KNA)
Papstmesse zu 500 Jahren Christentum auf den Philippinen / © Cristian Gennari/Romano Siciliani ( KNA )

Zum 500. Jahrestag der Ankunft des Christentums auf den Philippinen hat Papst Franziskus die Inselnation für ihre Glaubensstärke gelobt. "Ihr wisst, wie man den Glauben feiert", sagte er in einer am Sonntag verbreiteten Videobotschaft. Das Kirchenoberhaupt ermutigte die Philippiner, diese Fähigkeit auch in Zeiten der Corona-Krise nicht zu verlieren.

Mehr als 80 Prozent Katholiken 

Von den gut 108 Millionen Einwohnern der Philippinen sind heute mehr als 80 Prozent katholisch, damit hat das südostasiatische Land die drittgrößte Zahl von Katholiken weltweit. Der im Auftrag der spanischen Krone segelnde Seefahrer Fernando Magellan entdeckte die Inselgruppe vor 500 Jahren. Der erste christliche Gottesdienst auf den Philippinen fand am 31. März 1521 statt.  

Quelle:
KNA