Comedian Pätzold: Kinder sollen sich nicht abgehängt fühlen

Für eine digitale Grundausstattung von Schülern

Comedian Susanne Pätzold wünscht sich gleiche Bildungschancen für Kinder und Jugendliche auch während der Corona-Krise. Mit einem Projekt hilft sie Spenden zu sammeln, um benachteiligte Kinder mit Tablets auszustatten.

Schülerin beim Homeschooling / © MNStudio (shutterstock)
Schülerin beim Homeschooling / © MNStudio ( shutterstock )

"Ich glaube, dass die Corona-Zeit ziemlich deutlich aufgezeigt hat, wie wichtig eine digitale Grundausstattung für Schüler und Schülerinnen ist", sagte die aus der WDR-Kabarettsendung "Mitternachtsspitzen" bekannte Schauspielerin am Freitag in Köln. "Ich finde es gesamtgesellschaftlich extrem von Bedeutung, dass junge Menschen sich nicht abgehängt fühlen."

Pätzold ist Botschafterin der Spendenaktion "Fit for future", die von kirchlichen Akteuren getragen wird. Bis Mitte November sollen mindestens 200 Tablets angeschafft und dann an benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region verteilt werden. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki ist Schirmherr des Projekts.

Quelle:
KNA