Franziskaner, Autor und Leiter der Duns-Skotus-Akademie in Mönchengladbach

Pater Dr. Herbert Schneider OFM

Schon 24 Jahre leitet Pater Dr. Herbert Schneider die Johannes-Duns-Scotus-Adademie des Franziskaner-Ordens in Mönchengladbach, seit Anfang 2020 wohnt er auch in Mönchengladbach – im dortigen Franziskanerkloster.

Pater Dr. Herbert Schneider OFM (privat)
Pater Dr. Herbert Schneider OFM / ( privat )

Pater Herbert koordiniert die wissenschaftlichen Tagungen und Seminare der Akademie, die sich der franziskanischen Geistesgeschichte und Spiritualität widmet. Bereits als 13jähriger verspürte Michel Herbert Schneider den Wunsch Priester zu werden. Kurz nach dem Abitur trat er in den Franziskanerorden ein. Nach dem Theologiestudium und der Priesterweihe folgte ein Studium der Philosophie, Pädagogik und Politik in Köln, wo er auch ein Studentenheim leitete, in der Hochschulseelsorge arbeitete und promovierte. Dann übernahm er die Leitung eines Internates und war Gymnasial-Lehrer. 1974 wurde Pater Herbert zum Provinzvikar und 1980 zum Provinzial der Kölnischen Franziskanerprovinz gewählt. Drei Jahre war er zudem Vorsitzender der Vereinigung deutscher Ordensoberen. Von 1991 bis 2001 wirkte er in der Ordensleitung in Rom als Generaldelegat für die mit dem Franziskanerorden verbundenen anderen franziskanischen Orden. Weitere Aufgaben schlossen sich – neben der Akademie-Leitung – an: so die Geschäftsführung der Schulgesellschaft Vossenack und die Leitung der Marienwallfahrt Neviges. – Für Pater Herbert gehen von Jesus Christus vor allem Frieden, Freude und Vergebung aus. Diese Trias prägt sein Leben als Ordenspriester.

Mehr zum Thema