Jugendkarlspreisträger aus ganz Europa im Aachener Dom

Europäische Identität fördern

Die Jugendkarlspreisträger aus 28 europäischen Ländern haben am Dienstag den Aachener Dom besichtigt. Mit dem Europäischen Jugendkarlspreis werden junge Menschen im Alter von 16 bis 30 Jahren ausgezeichnet, die zur Verständigung in Europa beitragen.

Aachener Dom / © Henning Kaiser (dpa)
Aachener Dom / © Henning Kaiser ( dpa )

Die Europäische Stiftung Aachener Dom hat am Dienstag Preisträger des Jugendkarlspreises zu einer informativen Dom- und Schatzkammerführung eingeladen. Die jungen Menschen aus 28 europäischen Ländern wurden von Dompropst Manfred von Holtum durch den Aachener Dom geführt. Der Gitarrist Niklas Halm, Distriktspreisträger des Lions Musikpreises, stimmte die Preisträger musikalisch auf den Dombesuch ein.

Erster Preis ging an Radiosendung 

Der Europäische Jugendkarlspreis wurde in diesem Jahr zum zwölften Mal verliehen. Europaweit beteiligten sich 285 Projekte aus 28 EU-Mitgliedsstaaten. Den ersten Preis für die begehrte Auszeichnung erhielt am 28. Mai 2019 im Krönungssaal des Aachener Rathauses die italienische Radiosendung Europhonica IT. Europhonica IT ist eine gemeinsame Radiosendung, in der unabhängige Studierenden- und Universitätsmedien zu Wort kommen.

Das Redaktionsteamm bestehend aus Studierenden und Berufseinsteigern aus Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland und Deutschland, sendet monatlich aus dem Europäischen Parlament in Straßburg. In der Sendung erläutern die jungen Radiomacher ihre Vorstellungen von Europa.

Europäischer Jugendkarlspreis

Mit dem Europäischen Jugendkarlspreis werden junge Menschen im Alter von 16 bis 30 Jahren ausgezeichnet, die mit ihren Projekten zur Verständigung in Europa und in der Welt beitragen, die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Integration und Identität fördern und praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft liefern.

Jugendliche aus allen EU-Mitgliedsstaaten haben die Chance, ihre Ideen zu Themen wie Jugendaustausch, Sport, Kunst oder Kultur umzusetzen. Verliehen wird der Jugendkarlspreis jedes Jahr vom Europäischen Parlament und der Stiftung Internationaler Karlspreis zu Aachen. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert.

Quelle: