Erste Vatikanbotschaft in Abu Dhabi eröffnet

Zeichen der pastoralen Fürsorge

Knapp zwei Jahre nach dem Papstbesuch hat der Vatikan eine neue Botschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten eröffnet. Sie fiel kurz vor den Jahrestag der Unterzeichnung des "Dokuments über die Brüderlichkeit aller Menschen".

Papst Franziskus in Abu Dhabi (Archiv) / © Paul Haring/CNS photo (KNA)
Papst Franziskus in Abu Dhabi (Archiv) / © Paul Haring/CNS photo ( KNA )

Sie sei ein weiteres Zeichen der pastoralen Fürsorge des Heiligen Vaters für die Menschen in diesem Land, insbesondere für die katholische Gemeinschaft, sagte Erzbischof Edgar Pena Parra (61), zweiter Mann im vatikanischen Staatssekretariat, bei der Eröffnungsmesse in Abu Dhabi.

"Ich wage zu behaupten, dass die katholische Gemeinde von Abu Dhabi und der gesamten Arabischen Halbinsel ein Beispiel für hoffnungsvolle Geduld und christliches Leben ist", so Pena Parra weiter. "Sie mögen eine 'kleine Herde' sein, aber jeder Teil des Leibes Christi, der Kirche, hat eine Rolle zu spielen. Kein Teil ist besser oder wichtiger als der andere."

Jahrestag der Unterzeichnung des "Dokuments über die Brüderlichkeit aller Menschen"

Die Eröffnung der vatikanischen Vertretung in Abu Dhabi fiel kurz vor den Jahrestag der Unterzeichnung des "Dokuments über die Brüderlichkeit aller Menschen". Am 4. Februar 2019 unterschrieb es der Papst bei seinem Besuch in Abu Dhabi gemeinsam mit dem ägyptischen Großimam Ahmad al-Tayyeb.

Papst Franziskus (l) und Scheich Ahmed al-Tayyeb, Großimam der Al-Azhar-Universität in Kairo / © Eissa Al Hammadi (dpa)
Papst Franziskus (l) und Scheich Ahmed al-Tayyeb, Großimam der Al-Azhar-Universität in Kairo / © Eissa Al Hammadi ( dpa )

In dem Schreiben, das als wegweisend für den interreligiösen Dialog gilt, wird unter anderem der Gewalt im Namen der Religion eine deutliche Absage erteilt. In Anlehnung an das Dokument führte die UN den 4. Februar als "Welttag der Geschwisterlichkeit aller Menschen" ein.

Anwesend bei der Eröffnung waren auch der Apostolische Vikar für Südarabien, Bischof Paul Hinder, und Kryspin Dubiel, der als Geschäftsträger mit der Einrichtung der Vatikanbotschaft beauftragt ist. Mit den Vereinigten Arabischen Emiraten unterhält der Heilige Stuhl seit 2007 diplomatische Beziehungen; bisher residierte der Nuntius aber in Kuwait.

Katholische Kirche in Arabien

Auf der Arabischen Halbinsel existieren zwei Apostolische Vikariate für Südliches Arabien (Vereinigte Arabische Emirate, Jemen, Oman) und Nördliches Arabien (Bahrain, Katar, Kuwait, Saudi-Arabien). Beide zusammen haben eine Fläche von rund drei Millionen Quadratkilometern und zählen damit zu den flächenmäßig größten Kirchenbezirken der Welt. Die Religionsfreiheit der Christen ist in einigen Ländern des Gebietes stark eingeschränkt, besonders in Saudi-Arabien.

Papst Franziskus in Abu Dhabi  / © Vatican Media (KNA)

 

Quelle:
KNA