Bischof wünscht sich zum Geburtstag Hilfen für Flüchtlingskirche

Ein besonderer Wunsch

Der koptische Diözesanbischof für Deutschland, Anba Damian, wünscht sich zu seinem Geburtstag Unterstützung für den Kirchenbau auf dem Gelände der Flüchtlingsunterkunft in Borgentreich

Der koptische Bischof Anba Damian (epd)
Der koptische Bischof Anba Damian / ( epd )

Anlässlich seines 62. Geburtstags werde am Mittwoch ein Gottesdienst gefeiert, wie das koptisch-orthodoxe Kloster in Höxter am Montag mitteilte. Anstelle von persönlichen Geschenken werde um die Unterstützung für den Bau der Kirche für Flüchtlinge in der Zentralen Unterbringungseinrichtung in Borgentreich gebeten, hieß es.

Auf dem Gelände der Zentralen Flüchtlingsunterkunft im nordrhein-westfälischen Borgentreich baut das koptisch-orthodoxe Kloster eine Kirche für Flüchtlinge. Dazu wird das ehemalige Kesselhaus der früheren Bundeswehr-Kaserne, die der koptischen Kirche in Deutschland gehört, umgebaut. Die Kirche soll Gläubigen aller Konfessionen offenstehen. Bischof Damian bietet in dem im Bau befindlichen Gebäude bereits jeden Samstag Gottesdienste an, die nach koptischem Ritus in koptischer, englischer, arabischer und deutscher Sprache gehalten werden.

Ansprechpartner koptisch-orthodoxe Gemeinden

Für den Kirchenumbau seien im vergangenen Jahr bereits Kirchenfenster eingebaut und das Dach saniert worden, sagte Bischof Damian dem Evangelischen Pressedienst. Als nächsten Schritten seien nun die Elektro-Installation, der Bau von Sanitärräumen und die Isolierung des Hauses geplant. Auch der Altar müsse noch errichtet werden, erklärte Damian. Die Zentrale Unterbringungseinrichtung des Landes Nordhrein-Westfalen wurde im Oktober 2014 auf dem Gelände der koptischen Kirche bei Höxter eröffnet.

Der in Kairo geborene Damian wurde im Jahr 1995 von Papst Schenuda III. zum Bischof geweiht und damit zum Ansprechpartner für die koptisch-orthodoxen Gemeinden in Deutschland ernannt. Seit 2013 ist Damian Bischof der Diözese für Norddeutschland. Für Süddeutschland ist seitdem der Bischof Michael El Baramousy zuständig, der seinen Sitz im Kloster St. Antonius im hessischen Kröffelbach hat. Dienstsitz des Diözesanbischofs Anba Damian ist das koptisch-orthodoxe Kloster in Höxter an der Weser.

Eine der ältesten Kirchen

Die koptisch-orthodoxe Kirche existiert seit dem ersten Jahrhundert nach Christus und gehört damit zu den ältesten Kirchen. Weltweit wird die Zahl der koptischen Christen auf rund zehn Millionen geschätzt, die meisten leben in Ägypten. In Deutschland zählt die Kirche nach Angaben Damians etwa 12.000 Mitglieder.

Quelle:
epd