Bildband und DVD zur Bewegtbild-Illumination am Kölner Dom

"Es ist nach wie vor beeindruckend"

Die Bewegtbild-Illumination Dona Nobis Pacem hat im September tausende Besucher zum Kölner Dom gelockt. Für Dompropst Gerd Bachner wirkt dieses Ereignis bis heute nach. Der neue Bildband und die DVD seien tolle Weihnachtsgeschenke.

Illumination des Kölner Domes / © Rolf Vennenbernd (dpa)
Illumination des Kölner Domes / © Rolf Vennenbernd ( dpa )

DOMRADIO.DE: Blicken wir erst mal zurück: Die Dom-Illumination Dona Nobis Pacem war schon beeindruckend, oder?

Gerd Bachner (Kölner Dompropst): Als ich jetzt das Buch in den Händen hatte und die Bilder angeschaut habe, dachte ich, es ist nach wie vor beeindruckend. Und es sprechen einen noch jeden Tag Leute darauf an. Da sieht man, dass so ein Projekt auch eine Nachhaltigkeit hat, weil die Menschen davon bewegt sind. Wenn sie dann die Gelegenheit dazu haben, mit uns darüber ins Gespräch zu kommen, wird das auch zu Wort gebracht.

DOMRADIO.DE: 150.000 Teilnehmer waren auf der Domplatte dabei, als der Dom erstrahlte. Sie hatten nicht damit gerechnet, dass so viele Menschen kommen, oder?

Bachner: Zwischendurch hatte ich eine Konferenz einberufen, um zu überlegen, welche Maßnahmen wir noch ergreifen müssen, weil sich die Zahl um ein vielfaches erhöht hatte. Ich hatte mit ca. 50.000 Menschen gerechnet, aber die Zahl der Menschen hat sich von Abend zu Abend erhöht. Dann haben wir zusätzlich Sicherheitspersonal geordert, damit für die Menschen auch ein Schutzraum da war. Wenn so viele Menschen zusammenkommen, muss man einiges berücksichtigen. Die Zahl der Besucher hat uns sehr erfreut.

DOMRADIO.DE: Das Ganze kommt jetzt als Buch heraus und als DVD. Wie kam es zu der Entscheidung?

Bachner: Wir vom Dom geben dieses Buch heraus. Und dabei geht es auch um die Frage der Nachhaltigkeit: Man erlebt etwas, das bleibt in den Herzen und das ist sicherlich auch der tiefste Schatz. Aber andererseits ist es schön, die Texte noch einmal zu sehen, die Ansprachen zu hören oder zu lesen. Und der Fotograf hat exzellente Bilder gemacht, Boris Becker, ein international bekannter Fotograf.  

DOMRADIO.DE: Nun gibt es neben dem Buch auch eine DVD, die enthält einen Live-Mitschnitt, den DOMRADIO.DE am Eröffnungsabend der Dom-Illumination produziert haben. Und es gibt auch viel Bonusmaterial darauf.

Bachner: Zum Beispiel die Drohnen-Aufnahmen, die man so gar nicht gesehen hat, sind auf der DVD dabei. Es sind wunderschöne Geschenke. Für die, die da gewesen sind, kann man das Ereignis noch einmal vertiefen. Die, die leider nicht konnten, haben nun die Möglichkeit, ein Stück weit dabei zu sein und alles zu erleben. Wir suchen ja immer nach Weihnachtsgeschenken. Man will keinen Ramsch schenken, sondern etwas, womit man Freude bereiten kann zum Fest. Ich lade dazu ein, dieses Buch zu verschenken.

Das Interview führte Renardo Schlegelmilch

Dompropst Gerd Bachner / © Tomasetti (DR)
Dompropst Gerd Bachner / © Tomasetti ( DR )
Quelle:
DR
Mehr zum Thema