Eine Kölner Hebamme in Ghana

7000 Kilometer Freundschaft

Für einen Fernsehbeitrag reiste sie im Oktober 2011 als Hebamme nach Ghana und kam mit dem Wunsch nach Hause, die Hebammen, Schwangeren und Kinder dort zu unterstützen. Diesen Wunsch hat Sonja Ligett-Igelmund in die Tat umgesetzt.

Sonja Ligett-Igelmund mit dem kleinen Bismarck / © Ulrike Bodinka
Sonja Ligett-Igelmund mit dem kleinen Bismarck / © Ulrike Bodinka

Mittlerweile ist eine Freundschaft entstanden zwischen ihr und den ghanaischen Hebammen. Mehrere Jahre nach ihrer ersten Reise nach Ghana können wir nun über eine ungewöhliche Freundschaftt sprechen zwischen einer Gruppe von Menschen in Deutschland und in Ghana. Wir sprechen in der Sendung über Gedanken und Gefühle der Ghanaer, darüber, wie die afrikanischen Gäste Köln erlebt haben, über die Angst vor Ebola und den Kampf ums tägliche Überleben. (Erstsendedatum 22.09.2014)

Hebammen unter sich / © Florian Gesell
Hebammen unter sich / © Florian Gesell