Zur Freiheit und Herrlichkeit der Kinder Gottes gelangen
Symbolbild Hoffnung, Segen
26.08.2021

Wir dürfen uns die Hoffnung niemals nehmen lassen
Die Hoffnung stirbt zuletzt?

Hilft der Glaube an Gott selbst da, wo nur Elend herrscht? - Ja, sagt DOMRADIO.DE-Chefredakteur Ingo Brüggenjürgen. Glaube, Liebe und Hoffnung sind unsere Stützen, aber die Hoffnung ist am wichtigsten.

„Immer heiter – Gott hilft weiter!“ Aber stimmt das wirklich? Hilft das der an Krebs erkrankten Mutter, die den Tod vor Augen hat? Die nicht weiß, was aus ihren drei Kindern werden soll? Dem Vater, der seinen Job verloren hat und vor dem Nichts steht? All denen, die Tag für Tag nur noch Not und Elend sehen? Hilft Gott wirklich immer weiter? Hilft Gottes Frohe Botschaft selbst da – wo wie aktuell in Afghanistan und all den anderen Kriegs- und Elendsregionen dieser Welt alles trostlos und hoffnungslos erscheint?

Ja – ich glaube das. Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, wie es ohne Hoffnung gehen sollte. Menschen haben selbst in Auschwitz gebetet. Gehofft – gegen alle Hoffnungslosigkeit! Wenn aber Menschen, die den Tod vor Augen haben, beten und hoffen, dann dürfen auch wir hoffen.

Ja, es stimmt, am Ende bleiben immer nur Glaube, Liebe und Hoffnung. Mag sein, dass der Glaube schwach wird und sich vom Acker macht. Mag auch sein – und wer hat es noch nicht erlebt – dass auch die Liebe verloren geht. Die Hoffnung aber, die Hoffnung gegen alle Hoffnungslosigkeit dieser Welt, die dürfen wir uns nicht nehmen lassen! Die Hoffnung stirbt zuletzt? Nein – die Hoffnung hört niemals auf. Denn Gott ist bei uns. Gestern, heute und morgen.

 

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 27.10.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.