09.08.2019

Was wir von der Heiligen lernen können

Win-Win beim Kölsch mit dem Heiligen Dominikus

Sommerferien gibt es auch bei DOMRADIO.DE. Deswegen schreibt diese Woche nicht der Chefredakteur, sondern Ralf Walter, der Redaktionsleiter Online, den Wochenkommentar.

Am Donnerstag haben wir den Gedenktag des Heiligen Dominikus gefeiert. Aber was fällt einem dazu heutzutage noch ein? Er hat den Dominikanerorden begründet, das ist wohl so naheliegend wie bekannt. Er war nicht ruhmsüchtig, das weiß man vielleicht auch noch: Dreimal wurde ihm ein Bistum angeboten, aber Dominikus lehnte jeweils ab. Und dann verbindet man mit den Dominikanern noch eine besondere Gelehrtheit. Im Gegensatz zu anderen Orden stand für sie von Beginn an das Studium an vorderer Stelle. Dann hört es aber oft auch schon auf mit dem Allgemeinwissen über diesen Heiligen und seine Gemeinschaft.

Grund genug für meinen Kollegen Alexander Foxius, sich die Videokamera zu schnappen und dem Rektor der Dominikanerkirche St. Andreas einen lehrreichen Besuch abzustatten: Dominikanerpater Christoph J. Wekenborg.Und da erfuhr er höchst interessante Dinge über diesen Dominikus. Wussten Sie zum Beispiel, dass er Zeit seines Lebens immer darum bemüht war, Menschen, die sich abgewandt hatten, davon zu überzeugen, dass es sich wirklich lohnt, in der katholischen Kirche den Glauben zu leben? In der Kneipe diskutierte er einmal die ganze Nacht mit dem Wirt und überzeugte ihn, doch wieder den Glauben zu leben.

Deshalb sucht Pater Christoph das Gespräch über Gott und die Welt – auch abends an der Theke mit dem Kölsch in der Hand. Das ist eine klassische Win-Win-Situation: ein schöner Abend für alle, eine Selbstvergewisserung im Glauben und ja, vielleicht sogar ein verlorenes Schäfchen auf dem Weg der Umkehr in die Herde! Dabei geht es laut Pater Christoph nicht um "uns, es geht nicht um Selbsterhalt der Kirche oder Wiederherstellung alter Herrlichkeit der Volkskirche". Sondern es geht darum, von sich selbst als Person abzusehen und sein Gegenüber wirklich wahrzunehmen." Dominikus hat einmal gesagt: "Alles für das Heil der Menschen".

Das ist auch das Grundmotto der Dominikaner. Und das gilt für viele alltägliche Situationen nicht nur am Kneipentresen: Sich selbst nicht so wichtig nehmen, sondern auf den Menschen, der einem begegnet, eingehen. Schauen Sie sich doch das Video einmal an, besuchen Sie auf jeden Fall einmal einen Gottesdienst in der wunderschönen St. Andreaskirche und vor allem: Überlegen Sie doch einmal, ob dieses Credo nicht auch für Sie etwas wäre. Ich habe es auch ausprobiert und kann so viel verraten: Es tut – und schmeckt - wahrlich gut.

.dmr-responsive-iframe{position:relative;padding-bottom:56.25%;height:0;overflow: hidden;max-width:100%;}.dmr-responsive-iframe iframe{position:absolute;top:0;left:0;width:100%;height:100%;}

DOMRADIO.DE Newsletter

Den Wochenkommentar, das Wort des Bischofs und viele Informationen zu unserem aktuellen Radioprogramm finden Sie auch in unseren Newslettern.

Newsletter abonnieren
 

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 16.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Bündnis "Halle gegen Rechts" stellt Forderungen an die Politik
  • Mit einem Blindenhund durch die Straße
  • Was machte Neil Armstrong vor 50 Jahren beim Papst?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Interview mit Saliya Kahawatte
  • Halle gegen Rechts
  • 70 Jahre Bund katholischer Unternehmer
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Interview mit Saliya Kahawatte
  • Halle gegen Rechts
  • 70 Jahre Bund katholischer Unternehmer
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Politische Botschaften im Sport
  • Wiederbelebungstag in Köln
  • Arbeit als Domschweizerin
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Politische Botschaften im Sport
  • Wiederbelebungstag in Köln
  • Arbeit als Domschweizerin
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • "Halle gegen Rechts" kritisiert Fehleinschätzung rechter Gruppen
  • Bund Katholischer Unternehmer feiert 70-jähriges Jubiläum
  • "Mein Blind Date mit dem Leben"
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Programmtipps

  • Zwei Schwestern sitzen auf einer Bank
    17.10.2019 06:00
    Morgenimpuls

    Miteinander alt werden

  • Lukasevangelium
    17.10.2019 07:50
    Evangelium

    Lk 11,47-54

  • Lukasevangelium
    18.10.2019 07:50
    Evangelium

    Lk 10,1-9

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff