Vorsitzender des Deutschen Ethikrats begrüßt Debatte über Embryonenforschung

Stimmen: Vorsitzender des Deutschen Ethikrats begrüßt Debatte über Embryonenforschung (03.01.2018)

Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, warnt davor, die Weiterentwicklung der Gentechnik allein der Wissenschaft zu überlassen. Forscher dürften in der Debatte um Eingriffe ins menschliche Erbgut nicht allein die Fakten setzen; notwendig sei eine intensive gesellschaftliche Debatte, so der evangelische Theologe im domradio-Hörfunkprogramm.

Thema

 
Mehr zum Thema: