Pakistan und Indien eröffnen Sikh-Pilgerweg

Reportage: Pakistan und Indien eröffnen Sikh-Pilgerweg (11.11.2019)

Indien und Pakistan haben mit der Eröffnung des "Kartarpur-Korridors" für Pilger zum heiligen Ort der Sikh in Pakistan Politik- und Religionsgeschichte geschrieben. In Kartarpur gründete der Legende nach der Guru Nanak 1504 die Sikh-Religion. Indiens früherer Premierminister Manmohan Singh, ein gläubiger Sikh, habe am Samstag die erste indische Pilgergruppe angeführt, die ohne Visum die Grenze der beiden sonst verfeindeten Staaten für einen Besuch des Nanak-Schreins in Kartarpur überschreiten durften, berichten pakistanische Medien.

Thema

 
Mehr zum Thema: