"Lebendige Steine" gedenken dem Kriegsende

Reportage: "Lebendige Steine" gedenken dem Kriegsende (08.05.2020)

Wegen des Versammlungsverbots in der Corona-Krise ist die Aufführung des Oratoriums "Lux in tenebris" zwar abgesagt worden, aber ein Video auf Initiative der Domkantorei Köln schafft eine Erinnerung sowohl an die Musik von Helge Burggrabe, als auch an die Schrecken des Krieges und die Zeit des Friedens.

Thema

 
Mehr zum Thema: