Angeklagter Priester macht Kirche Vorwürfe

Reportage: Angeklagter Priester macht Kirche Vorwürfe (17.01.2020)

Der 74-jährige ehemalige Priester Bernard Preynat, der sich im bislang größten Missbrauchsprozess der katholischen Kirche in Frankreichen, verantworten muss, machte der Kirche am dritten Verhandlungstag Vorwürfe, sie habe ihm nicht geholfen, mit seinen eigenen Trieben umzugehen. Er habe seinem Beichtvater von Handlungen und Drängen erzählt, die er "als Sünde" bezeichnete, aber der habe ihm Absolution gegeben. Mehrere Opfer protestierten gegen Versuche von Preynat, den Kindesmissbrauch zu relativieren.