Pileolus/ Kopfbedeckung eines Bischofs
Pileolus/ Kopfbedeckung eines Bischofs

22.10.2020

Olivier de Germay folgt in Lyon auf Kardinal Barbarin Ein Fallschirmspringer als neuer Primas von Gallien

"Das Leben einer Diözese macht nicht der Bischof aus - sondern die gemeinsame Arbeit von vielen Männern und Frauen." Der das sagt, ist soeben auf den derzeit heißesten Bischofsstuhl in Frankreich berufen worden.

Olivier de Germay ist von Papst Franziskus zum neuen Erzbischof von Lyon und Primas von Gallien ernannt worden. Der 60-Jährige, der in seiner Militärkarriere mehr als 200 Fallschirmsprünge absolviert hat, muss nun auch an der Rhone eine schwierige Mission erfüllen: nämlich als Nachfolger von Kardinal Philippe Barbarin (70) neues Vertrauen in die Kirche herzustellen.

Neuanfang in Lyon

Barbarin hatte sein Amt als Lyoner Erzbischof und den traditionellen Ehrentitel eines Primas von Gallien im März vorzeitig niedergelegt, obwohl er vom Vorwurf der Nichtanzeige sexuellen Missbrauchs in einem Berufungsverfahren freigesprochen worden war. Er wolle der Erzdiözese einen Neuanfang ermöglichen.

Den soll nun de Germay ermöglichen, der schon viel von der Welt gesehen hat. Als Sohn eines Divisionsgenerals am 18. September 1960 in der Martinsstadt Tours an der Loire geboren, schlug er zunächst eine Militärkarriere ein und absolvierte eine Ingenieursausbildung an der Militärhochschule Saint-Cyr in der Bretagne. Als Kapitän eines Fallschirmhusarenregiments in Tarbes bei Lourdes am Pyrenäenrand diente er unter anderem auch in Afrika und Kuwait.

Wie der heilige Martin von Tours kehrte de Germay nach einer Begegnung mit Bedürftigen während eines Einsatzes dem Militär den Rücken und schlug 1991 die geistliche Laufbahn ein. Nach Studien in Toulouse und Rom wurde er 1998 in Toulouse zum Priester geweiht. Zunächst arbeitete er in der Pfarrseelsorge, ab 2004 dann als Bischofsvikar für die sozial teils schwierigen Randbezirke von Toulouse und als Dozent für Sakramenten- und Familientheologie.

Bischof von Ajaccio auf Korsika

2012 machte ihn Papst Benedikt XVI. zum Bischof von Ajaccio auf Korsika, wo es neben vielen ländlich-katholischen Traditionen auch einen teils militanten Nationalitätenkonflikt gibt, dessen Auswüchse de Germay stets verurteilte. In der Französischen Bischofskonferenz gehört er der Kommission für katholische Bewegungen und Laienvereinigungen an.

Nun besteigt der eher sanft auftretende de Germay in Lyon den Bischofsstuhl des heiligen Kirchenvaters Irenäus (um 135 - um 200), dessen fünf Bücher "gegen die Häresien" ihn zu einem der wichtigsten Theologen des frühen Christentums machten. Beredtsamkeit und Einfühlungsvermögen wird der neue Erzbischof brauchen, denn auf seinen Stuhl hatte sich publikumswirksam auch eine Frau beworben. Die Theologin Anne Soupa (73) argumentierte, das Bistum brauche mehr Empathie und Weiblichkeit. Keine leichte Aufgabe also für einen Ex-Fallschirmspringer.

Alexander Brüggemann
(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 06.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird die Corona-Pandemie ins Geschichtsbuch eingehen?
  • Vor 20 Jahren betrat ein Papst erstmals eine Moschee
  • Irmgard Schwaetzer verabschiedet sich vom Amt der EKD-Präses
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Blutspenden in Coronazeiten - Eine "Achterbahnfahrt"
  • Interview mit Irmgard Schwaetzer
  • Tastbücher für sehbehinderte Kinder
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!