Prager Weihbischof Vaclav Maly
Prager Weihbischof Vaclav Maly
Vaclav Maly, Weihbischof von Prag, am 15. Juli 2011 im Vatikan.
Vaclav Maly, Weihbischof von Prag, am 15. Juli 2011 im Vatikan.

28.09.2020

Prager Weihbischof Maly erhält Silbermedaille des tschechischen Senats Hohe staatliche Ehrung

Der Prager Weihbischof Vaclav Maly ist mit der Silbermedaille des tschechischen Senats geehrt worden. Ihm wurde die Medaille zum Tag der tschechischen Staatlichkeit übergeben. Mit Maly wurden 24 weitere Personen ausgezeichnet.

Die Auszeichnung, die zum Tag der tschechischen Staatlichkeit am Montag vergeben wurde, würdigt Malys "unbeugsamen Widerstand gegen den Kommunismus, die langfristige Unterstützung der Einhaltung der Menschenrechte sowie seine Bemühungen um die Sorge für Freiheit und Demokratie", wie die Presseagentur Kathpress aus der Begründung zitiert.

Maly feiert Gottesdienst im Garten des Palais

Überreicht wurde die Auszeichnung bereits durch den Präsidenten der zweiten Parlamentskammer, Milos Vystrcil, am Sitz des Senats im Palais Waldstein auf der Prager Kleinseite. Zuvor feierte Maly im Garten des Palais einen Gottesdienst und segnete die Räume des Senats. Mit Maly wurden 24 weitere Personen ausgezeichnet.

Der 28. September wird in Tschechien seit dem Jahr 2000 als "Tag der tschechischen Staatlichkeit" begangen. Zugleich ist dies der Todestag des tschechischen Landespatrons Wenzel von Böhmen (gest. 929 oder 935).

Maly unterschrieb 1977 die Menschenrechtserklärung Charta 77

Als einer von ganz wenigen Priestern unterschrieb der 1950 geborene und 1976 geweihte Maly 1977 die Menschenrechtserklärung Charta 77, die Gerechtigkeit und Freiheit in der Tschechoslowakei einforderte. Er erhielt Berufsverbot als Priester, wurde durch die Geheimpolizei verfolgt und 1979 zu sieben Monaten Gefängnis wegen "Republik-Subversion" verurteilt.

1981/82 war Maly Sprecher der Charta 77. In der "Samtenen Revolution" im Herbst 1989 wurde Maly zu einer der Symbolfiguren. An der Seite des Schriftstellers und späteren Staatspräsidenten Vaclav Havel (1936-2011) moderierte er die entscheidenden Großdemonstrationen auf dem Wenzelsplatz. Trotz seiner großen Popularität ging Maly danach nicht in die Politik. Ende 1996 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Weihbischof.

(KNA)

Bischöfe im Advent

Mit DOMRADIO.DE durch den Advent: Jeden Tag ein Impuls eines deutschen Bischofs.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 06.12.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…