Versiegelte Dokumente für eine Seligsprechung
Versiegelte Dokumente für eine Seligsprechung
Erzbischof Alojzije Stepinac (l.) 1946 auf dem Weg in einen Gerichtssaal
Erzbischof Alojzije Stepinac (l.) 1946 auf dem Weg in einen Gerichtssaal

21.09.2020

Vatikan wirbt in Kroatien um Geduld im Fall Stepinac Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Papst Johannes Paul II. hatte den kroatischen Kardinal Alojzije Stepinac im Jahr 1998 als Märtyrer selig gesprochen. Doch die Heiligsprechung des Geistlichen zieht sich hin. Dafür warb nun Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin dafür um Verständnis.

Kardinal Parolin hat die bislang zurückhaltende Position des Vatikan im Verfahren um die Heiligsprechung von Kardinal Alojzije Stepinac verteidigt.

Bei allem Verständnis für den berechtigten Wunsch der kroatischen Kirche sei es Papst Franziskus wichtig, dass ein solcher Schritt ein "Moment der Einheit der gesamten Kirche" sei und nicht zu neuen Konflikten und Auseinandersetzungen führe, so die vatikanische "Nummer Zwei" im Interview mit der kroatischen Kirchenzeitung "Glas Koncila" (Sonntag). Dies erfordere von der Kirche in Kroatien Geduld.

Stepinac wurde am 8. Mai 1898 im damals zu Österreich-Ungarn gehörenden Krasic geboren. Er war von 1937 bis 1960 Erzbischof von Zagreb. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der kommunistischen Machtübernahme wurde Stepinac in einem Schauprozess zu 16 Jahren Haft verurteilt, weil er während des Zweiten Weltkriegs mit den kroatischen Faschisten kollaboriert haben soll.

Nach sechs Jahren Haft musste er die restliche Zeit bis zu seinem Tod in Hausarrest verbringen. Papst Johannes Paul II. hatte Stepinac 1998 als Märtyrer selig gesprochen.

Dialog mit der serbisch-orthodoxen Kirche

Zugleich drückte der Kardinalstaatssekretär die Hoffnung aus, dass neuer Schwung in den ins Stocken geratenen Dialog mit der serbisch-orthodoxen Kirche komme. "Der Standpunkt von Papst Franziskus ist bekannt, dass nämlich der Dialog der einzige Weg ist, Unterschiede zu überwinden und gegensätzliche Positionen zu versöhnen", so der Kardinal, der zugleich die Hoffnung ausdrückte, dass dieser Dialog am Ende die "ersehnten Früchte tragen wird".

Parolin, der sich anlässlich der Bischofsweihe des neuen Papstbotschafters für Belarus, Ante Jozic, vergangene Woche zu einem Kurzbesuch in Split aufhielt, äußerte sich auch zu der in Kroatien neu entbrannten Diskussion um den Religionsunterricht in öffentlichen Schulen.

Die Kirche bestehe trotz aller Einwände der säkularen Gesellschaft auf ihrer Präsenz im öffentlichen Raum, so der Kardinalstaatssekretär. Ihr gehe es dabei nicht um ein konfessionelles Eigeninteresse, sondern um einen "Dienst am Menschen und der Gesellschaft".

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 28.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gedenk- & Solidaritätswoche für die Opfer der COVID-19-Pandemie
  • Nachgefragt: Kirchliche Seelsorge am BER startet
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…