Evo Morales, Staatspräsident von Bolivien
Evo Morales, Staatspräsident von Bolivien

29.04.2019

Boliviens Präsident übergibt restaurierte Kirche an Kardinal Geschenk im Wahlkampf

​Boliviens Präsident Evo Morales hat eine für umgerechnet rund 470.000 Euro restaurierte Kirche an Kardinal Toribio Ticona übergeben. Der christliche Glaube helfe und die Theologie der Befreiung müsse verbreitet werden, nannte Morales als Grund.

Bei dem Gotteshaus handelt es sich um die Kirche von Uriondo im Bundesstaat Tarija aus dem Jahr 1700. Vor tausenden von Gläubigen sagte Morales mitten im Präsidentschaftswahlkampf: "Der christliche Glaube helfe, Werte zu haben und zu verbessern. Es gelte die Theologie der Befreiung zu verbreiten, damit deren Werte und Prinzipien die Bolivianer befreie.

Kritik an erneuter Kandidatur Morales'

Boliviens Bischöfe hatten jüngst die erneute Kandidatur von Morales und Vizepräsident Alvaro Garcia Linera als ein Anschlag auf die Basis der Demokratie des südamerikanischen Landes kritisiert. So würde Bolivien in eine ungewisse Zukunft geführt. Morales führt laut bolivianischen Medien die Umfragen für den Urnengang im Oktober an.

Evo Morales, der das Land seit 2006 regiert, hatte vor zwei Jahren eine von seiner sozialistischen Partei initiierte Volksabstimmung knapp verloren, die eine für eine weitere Kandidatur eigentlich notwendige Verfassungsänderung möglich machen sollte. Der Präsident hatte damals mehrmals öffentlich zugesagt, das Ergebnis der Volksabstimmung anzuerkennen. Inzwischen beruft sich der Sozialist allerdings auf eine neue juristische Interpretation, die seine neuerliche Kandidatur ermöglichet. Die bolivianische Justiz stimmte Morales zu. Die Opposition wirft Morales vor, das Land in eine Diktatur nach venezolanischem Vorbild führen zu wollen.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 12.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Kleine Gemeinde Sankt Ingbert empfängt Bundespräsident Steinmeier
  • Kölner Erzbischof besucht die Philippinen
  • Blutspende als Akt der Nächstenliebe
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Maria 2.0 als Thema bei der Stunksitzung
  • Mexiko feiert den Tag der Jungfrau von Guadalupe
  • Paritätischer Gesamtverband legt Armutsbericht vor
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Maria 2.0 als Thema bei der Stunksitzung
  • Mexiko feiert den Tag der Jungfrau von Guadalupe
  • Paritätischer Gesamtverband legt Armutsbericht vor
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Diözesanjugendseelsorger Schwaderlapp über die umstrittene BDKJ-Kampagne
  • Armenischer Bischof Isakhanyan im Gespräch
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Diözesanjugendseelsorger Schwaderlapp über die umstrittene BDKJ-Kampagne
  • Armenischer Bischof Isakhanyan im Gespräch
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…