Luftaufnahme aus Mosambik: Menschen harren im überschwemmten Gebiet auf einem Dach aus
Mosambik: Eine Luftaufnahme zeigt überschwemmte Landschaft und Menschen, die auf einem Dach Zuflucht suchen

18.04.2019

Hilfe für die Opfer des Tropensturms Idai verdoppelt Misereor gibt 50.000 Euro für Betroffene des Tropensturms Idai

Misereor hat seine Hilfe zur Bekämpfung der Folgen von "Idai" mit 50.000 Euro verdoppelt. Die Versorgungslage sei sehr schlecht, die Infrastruktur in den betroffenen Ländern zerstört.

Das katholische Entwicklungshilfswerk Misereor hat seine Hilfe für die Opfer des Tropensturms Idai verdoppelt und weitere 50.000 Euro zur Verfügung gestellt. Noch immer seien einzelne Regionen der Länder Mosambik, Malawi und Simbabwe von schweren Zerstörungen und Überflutungen betroffen, teilte Misereor am Donnerstag in Aachen mit. "Das ist für die Menschen eine Katastrophe mit enormen Ausmaßen", betonte Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel. Die Zahl der Todesopfer sei noch unklar, bisher gebe es mehr als 1.000 Tote. Weitere Menschen seien verletzt, traumatisiert oder würden vermisst.

Cholera ausgebrochen

Infrastruktur, Krankenhäuser, Schulen und viele Wohnhäuser sind den Angaben zufolge zerstört oder vernichtet. "Was für die weitere Versorgungslage der sehr armen Bevölkerung besonders dramatisch ist: Rund 80 Prozent der Ernten wurde zerstört, und aufgrund der schlechten Hygienesituation und Trinkwasserversorgung sind Seuchen wie Cholera ausgebrochen", so Spiegel.

Hungerkrise vermeiden

Einheimische Partnerorganisationen von Misereor leisteten Nothilfe in den betroffenen Ländern, hieß es. Sie versorgten die Menschen mit Nahrungsmitteln, sauberem Wasser, Kleidung, Medikamenten und Hygieneartikeln. Zudem planten sie die Verteilung von Saatgut und den Wiederaufbau der Wasserversorgung, um eine längerfristige Hungerkrise zu vermeiden. Auch würden die Menschen beim Wiederaufbau ihrer Häuser und Wasseraufbereitungsanlagen unterstützt. Ferner gebe es psychosoziale Begleitung und Betreuung.

Mitte März war der tropische Wirbelsturm Idai nahe der mosambikanischen Großstadt Beira auf Land getroffen. Der Zyklon löste verheerende Sturmfluten und Überschwemmungen in Mosambik, Malawi und Simbabwe aus.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Mit Schwester Katharina durch die Osterzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fasten- und Osterzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Pfingsfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 26.05.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Judith Döker - Drei Fragen:Glück
  • KJG und ihre ungewöhnliche Verlosungsaktion
  • Filmfestspiele von Cannes und die Ökumenische Jury
  • Infos aus Äthiopien – Interview mit Erzbischof Heße
  • 40 Jahre Altentheater im Freien Werkstatt Theater zu Köln
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff