Dachstuhl von Notre Dame in Flammen
Dachstuhl von Notre Dame in Flammen
Dombaumeister Peter Füssenich warnt...
Dombaumeister Peter Füssenich

15.04.2019

Kölner Dombaumeister Füssenich zum Brand in Notre-Dame "Das ist sehr, sehr schmerzlich, sie in Flammen zu sehen"

Gotische Kathedrale, Weltkulturerbe und Wahrzeichen der Stadt: Notre Dame und den Kölner Dom verbindet viel. Eine erste Einschätzung zu den Meldungen aus Paris des Kölner Dombaumeisters Peter Füssenich.

DOMRADIO.DE: Herr Dombaumeister, was war Ihr erster Gedanke, als Sie die Bilder von der brennenden "Notre-Dame" in Paris gesehen haben?

Dombaumeister Peter Füssenich: Das ist eine der großen französischen Kathedralen. Das ist sehr, sehr schmerzlich, sie in Flammen zu sehen. Ich schreibe auch schon mit den Kollegen aus Frankreich, aus Straßburg. Sie sind genauso entsetzt und verfolgen das ganze Elend gerade vor dem Fernseher.

DOMRADIO.DE: Offensichtlich ist nun der Turm in der Mitte des Gebäudes eingestürzt.

Füssenich: Ja, das ist wahrscheinlich der Vierungsturm. Ich habe das nicht verfolgt in den Nachrichten, aber man kann sich vorstellen. Offenbar breitet sich der Brand im Dachstuhl aus. Wir können wirklich nur hoffen, dass die Feuerwehr vor Ort das Ganze in den Griff bekommt und vor allem keine Menschen zu Schaden kommen. Das sind erschütternde Bilder.

DOMRADIO.DE: Wie kann man sich denn so etwas vorstellen? Es ist wohl bei Renovierungsarbeiten passiert. Wie könnte es dazu gekommen sein?

Füssenich: Aus der Ferne ist das natürlich nur sehr schwer festzustellen und man kann auch nur spekulieren. Ich kann einen vergleichbaren Brand in Düsseldorf vor einigen Jahren in der Kirche Sankt Peter erwähnen. Da hat man bei Dachsanierungsarbeiten mit einem Gasbrenner gearbeitet. Es gab eine Verpuffung, dann hat sich eine Staubexplosion entwickelt und dadurch hat sich der Brand unglaublich schnell im Dachstuhl ausgebreitet. Der steht dann innerhalb von Sekunden in Flammen. Das kann mitunter sehr, sehr schnell gehen, wenn da ein Brandherd aufkommt, vor allem bei einem hölzernen Dachstuhl.

DOMRADIO.DE: Ist es immer so, dass es bei solchen Kirchen ein hölzerner Dachstuhl ist?

Füssenich: Nein, da kann man nicht immer von ausgehen. In St. Peter in Düsseldorf war es zum Beispiel ein Eisendachstuhl, aber auch Holzplanken und viele Holz-Bauteile sind da eingebaut. Aber kein Dachstuhl – weder ein Holz- noch ein Eisendachstuhl – hat eine Chance gegen solche Flammen.

DOMRADIO.DE: Wie wird die Feuerwehr bei einem solchen Brand vorgehen?

Füssenich: Üblicherweise wird versucht, die Flammen ganz schnell zu ersticken. Bei einem so großen Brand dauert das mitunter Stunden, bis der unter Kontrolle ist. Und wie es im Moment aussieht, ist das noch lange nicht so.

DOMRADIO.DE: Es ist natürlich schwer, schon jetzt etwas zum Schaden zu sagen, lässt der sich beziffern?

Füssenich: Es ist ein immenser Schaden, der ist einfach gar nicht zu beziffern. Man wird auch schauen müssen, ob die Gewölbe standhalten, wenn große Mengen an Wasser beim Löschen da eingesetzt werden. Es könnte auch sein, dass die einstürzen. Da will man sich gar nicht ausmalen, was dann in Gefahr ist: Die originale Ausstattung der Kirche, die Fenster und so weiter.

DOMRADIO.DE: Denken Sie an irgendwas ganz besonderes, im Hinblick auf die Ausstattung?

Füssenich: Wie alle Kirchen aus dieser Zeit sind ja noch einige originale Bauteile vorhanden. Vor allem die Chor-Schranken sind sehr bedeutend. Man kann aber nur hoffen, dass da keine Menschen zu Schaden gekommen sind.

Das Interview führte Martin Korden.

(DR)

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Ab Montag, 16. September wieder jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.09.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff