Katholische Kirche stellt Missbrauchsstudie vor
Symbolbild Missbrauch in der katholischen Kirche
Kardinal Jozef De Kesel
Kardinal Jozef De Kesel

12.02.2019

Belgische Kirche veröffentlicht Bericht zu Missbrauch Das Ausmaß schwarz auf weiß

Auch hier wurden Daten gesammelt und das Ausmaß greifbar gemacht: Nach mehreren Missbrauchsskandalen in den vergangenen Jahren hat die Belgische Bischofskonferenz am Dienstag einen 400-Seiten-Bericht zum Thema veröffentlicht.

Hunderte Opfer sexuellen Missbrauchs "hatten in den vergangenen Jahren endlich den Mut, darüber zu sprechen", sagte der Brüsseler Kardinal Jozef De Kesel bei der Vorstellung. Vor allem gehe es darum, den Schaden für die Opfer anzuerkennen, ihre Hilflosigkeit gegenüber dem Täter, das Schweigen, zu dem sie verurteilt worden seien, und den Schaden für ihre persönliche Entfaltung.

Sexueller Missbrauch ein Delikt

Erstellt wurde der Bericht von der Interdiözesanen Schutzkommission für Kinder und Jugendliche unter der Leitung des emeritierten Professors für Psychologie der Katholischen Universität Leuven, Manu Keirse. Im Vorwort schreibt er: "Sexueller Missbrauch oder übergriffiges Verhalten ist keine Krankheit, es ist ein Delikt, ein Missbrauch von Macht."

Laut dem Bericht meldeten sich seit 2010 insgesamt 1.054 Missbrauchsopfer bei der Schlichtungsstelle und den zehn Kontaktzentren der Kirche in Belgien. Von den 426 Fällen in den Kontaktzentren liegen 92 Prozent mehr als 28 Jahre zurück. 73 Prozent der Opfer waren zum Zeitpunkt der Übergriffe zwischen 10 und 18 Jahre alt. Drei von vier Opfern waren männlich (76 Prozent). Die meisten Übergriffe fanden in der Schule (43 Prozent) oder Pfarrgemeinde (28 Prozent) statt. Insgesamt wurden in Flandern 74 Prozent der Fälle gemeldet, in der Wallonie 19 Prozent.

"Vertrauen ist eine permanenter Job"

Um jenen Opfern, deren Taten verjährt sind, eine Entschädigung zu zahlen, wurde die Stiftung Dignity gegründet. Die Schlichtungsstelle und die Stiftung zahlten zwischen 2012 und 2017 zusammen 4,58 Millionen Euro an Entschädigungen. Die Übergriffe wurden dafür in vier Kategorien eingeteilt, für die die Opfer jeweils zwischen 2.500 und 25.000 Euro Entschädigung erhielten.

Kardinal De Kesel nimmt kommende Woche am Vatikangipfel zum Thema Missbrauch teil (21. bis 24. Februar). Er hoffe, dass die Überlegungen dort zu einer "kohärenten Politik für die gesamte katholische Kirche führen werden", so De Kesel. Er und die anderen belgischen Bischöfe und Ordensoberen sähen das Thema in Belgien mit dem Bericht nicht abgeschlossen. "Vertrauen ist eine permanenter Job", ist ihr letzter Satz unter dem Bericht.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Sonderseite zum Kinderschutzgipfel

Alles rund um den Kinderschutzgipfel im Vatikan.

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kinderschutzkonferenz im Vatikan
  • Karneval feiern für ALLE- Projekt für Menschen mit Behinderungen
  • Karneval in Venedig
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Team der Woche – Klinikclowns aus St. Vinzenz Hospital
  • Karnevals-Countdown – Peter Brings im Interview
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Team der Woche – Klinikclowns aus St. Vinzenz Hospital
  • Karnevals-Countdown – Peter Brings im Interview
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff