Demonstranten während des 120. Unabhängigkeitstags der Philippinen
Demonstranten während des 120. Unabhängigkeitstags der Philippinen

28.06.2018

Kirche auf den Philippinen weist Verschwörungsvorwurf zurück "Das ist nicht wahr, definitiv nicht wahr"

Die Bischöfe der mehrheitlich katholischen Philippinen habe den Vorwurf zurückgewiesen, Teil einer Verschwörung zur Destabilisierung der Regierung zu sein.

"Das ist nicht wahr, definitiv nicht wahr", sagte Bischof Reynaldo Evangelista der regierungsamtlichen Nachrichtenagentur PNA am Donnerstag. Evangelista ist in der Bischofskonferenz zuständig für öffentliche Angelegenheiten. Er reagierte damit auf eine Äußerung des Pastors Boy Saycon, der Mitglied des aus vier Personen bestehenden Teams ist, das Präsident Rodrigo Duterte in dieser Woche zur "Initiierung eines Dialogs mit der Katholischen Kirche und anderen religiösen Sektoren" berufen hatte.

Saycon hatte erklärt, die katholische Kirche könne durch "radikale Mitglieder" zur Destabilisierung der Regierung beitragen. Neben dem Pastor sind die Präsidentensprecher Harry Roque und Ernesto Abella sowie Kabinettssekretär Leoncio Evasco, ein ehemaliger katholischer Priester, Mitglieder der Kommission.

Gemischte Reaktionen der philippinischen Bischöfe

Auf die Berufung des Dialogteams reagierten Kirchenvertreter gemischt. "Dialog ist immer gut", sagte der Bischofskonferenz-Vorsitzende Erzbischof Romulo Valles laut philippinischen Medien. Broderick Pabillo, Weihbischof in Manila, äußerte Zweifel an der "Ernsthaftigkeit" der Dialogbereitschaft des Präsidenten. Der Erzbischof von Cebu, Jose Palma, kündigte an, die Bischöfe würden sich bei ihrem Treffen im Juli mit den "Tiraden" des Präsidenten befassen und eine Antwort darauf verfassen.

Das Verhältnis zwischen Präsident Duterte und der katholischen Kirche ist gespannt. Die Bischöfe sind führende Kritiker des "Anti-Drogenkriegs" Dutertes, in dem Menschenrechtlern zufolge bereits mehr als 22.000 Menschen getötet wurden.

(KNA)

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Ab Montag, 16. September wieder jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.09.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Pater Anselm Grün über das gelassene Altern
  • Die Darstellung des Alters in der Bibel
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff