Pater Michael Josef Heinz, Hauptgeschäftsführer des Hilfswerks Adveniat
Pater Michael Josef Heinz, Hauptgeschäftsführer des Hilfswerks Adveniat

03.09.2017

Adveniat und Misereor begleiten Papst "Wir lassen Kolumbien nicht allein"

Vertreter der katholischen Hilfswerke Adveniat und Misereor begleiten Papst Franziskus im September auf seiner Reise nach Kolumbien. Sie bekräftigen damit ihrerseits das Anliegen des Papstes, Kolumbien im Friedensprozess zu begleiten.

Auf Einladung der kolumbianischen Bischofskonferenz werden neben Mitarbeitern der Hauptgeschäftsführer des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat, Pater Michael Heinz, und der Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel das Land besuchen, wie die Organisationen am Freitag mitteilten.

Die beiden Hilfswerke unterstützen Projekte in Kolumbien mit jährlich zusammen rund zehn Millionen Euro.

Langer Atem zum Frieden

Der Gegensatz zwischen Arm und Reich sowie die ungerechte Landverteilung hatten den Angaben zufolge zu mehr als fünfzig Jahre Krieg und Gewalt in dem Land geführt - mehr als 220.000 Menschen starben, 60.000 sind vermisst, sieben Millionen vertrieben. Bis heute ist die Gesellschaft des südamerikanischen Landes tief gespalten, wie es hieß.

Damit Versöhnung und Frieden möglich werden, bräuchten die Kolumbianer nach Abschluss eines Friedensvertrages zwischen der Regierung und der Farc, der größten Rebellengruppe des Landes, einen langen Atem.

Friedensbotschaft wichtig

Die Botschaft des Papstbesuches lautet: "Wir lassen Kolumbien auf dem Weg zum Frieden nicht allein!" Vorwürfe, der Papst komme zu spät, weil der Friedensvertrag längst unterschrieben sei, weist Pater Heinz zurück. "Erst jetzt, nach der Unterzeichnung des Friedensvertrags und der Entwaffnung der Farc, kann der Aufbau eines friedlichen Kolumbiens beginnen.

"Deshalb reist der Papst im richtigen Moment nach Kolumbien", betonte der Hauptgeschäftsführer von Adveniat.

(epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 17.01.2018

Video, Mittwoch, 17.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

19:00 - 22:00 Uhr 
Der Abend

Berichte und Gespräche vom Tage

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • 50 Jahre ständiges Diakonat im Erzbistum Köln
  • Wie sollte sich die SPD verhalten?
  • Prozessbeginn - Einsturz Kölner Stadtarchiv
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
  • Jesuitenflüchtlingsdienst: Flüchtlingszahlen
  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
  • Jesuitenflüchtlingsdienst: Flüchtlingszahlen
  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Deutschland: Flüchtlingszahlen gehen zurück
  • Das perfekte Alter für die Firmung?
  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar