Christenverfolgung: Von Rebellen zerstörtes Pfarrhaus im Kongo
Christenverfolgung: Von Rebellen zerstörtes Pfarrhaus im Kongo

31.07.2017

CDU-Politiker prangert Christenverfolgung an Minderheiten schützen

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, hat Christenverfolgungen in aller Welt angeprangert. Christen seien nach wie vor die am meisten bedrängte Religionsgruppe, sagte er auf der Konferenz der Deutschen Evangelischen Allianz. 

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, plädierte zum Abschluss der 122. Konferenz der Deutschen Evangelischen Allianz im thüringischen Bad Blankenburg dafür, dass die Bundesregierung einen Beauftragten für Religionsfreiheit ernennen solle. 
Besonders problematisch sei die Christenverfolgung in islamisch geprägten Ländern.

Eine "neue Qualität" erhalte die Verfolgung von Christen auch dort, wo es keine staatliche Ordnung mehr gebe, um Minderheiten zu schützen, betonte der Unionspolitiker. Dort hätten auch westliche Länder kaum Einflussmöglichkeiten, da es keine politischen Ansprechpartner gebe.

Christliche Flüchtlinge in Deutschland schützen

Kauder wies zudem darauf hin, dass Christen in deutschen Flüchtlingsunterkünften bedrängt oder körperlich attackiert würden. "Wir dürfen auf keinen Fall hinnehmen, dass diejenigen, die wegen ihrer christlichen Religion zu Hause verfolgt wurden, das hier auch erleben", betonte er den Angaben zufolge.

Eine räumliche Trennung von Flüchtlingen nach Religion schloss Kauder aus. Dann würde der Staat das Bekenntnis abgeben, nicht mehr für Ordnung sorgen zu können, sagte er.

Vorurteile gegenüber Muslimen abbauen

Die Konferenz der theologisch konservativen Evangelischen Allianz stand unter dem Motto "reform.aktion". Nach Angaben der Veranstalter nahmen rund 1.700 Menschen an Bibelarbeiten, Seminaren und kulturellen Angeboten teil.

Am Wochenende wurden die Diskussionen bestimmt vom Gespräch mit dem Islam. Mehrere Referenten, auch Kauder, appellierten an die Teilnehmer, auf Muslime zuzugehen, Ängste und Vorurteile ihnen gegenüber abzubauen und ihnen vom eigenen christlichen Glauben zu erzählen.

Als Christen vom Islam wissen

"Es ist wichtig, dass wir als Christen vom Islam wissen", sagte die in Jerusalem lebende Islamwissenschaftlerin und Journalistin Mirjam Holmer nach Angaben der Veranstalter. Für Berührungsängste gebe es keinen Grund.

Auch der Bundespfarrer des Jugendverbandes "Entschieden für Christus", Rudolf Westerheide aus Kassel, ermutigte seine Zuhörer dazu, die Begegnung mit Menschen anderen Glaubens zu suchen und ihnen mit Wertschätzung zu begegnen.

Evangelische Allianz

Die Evangelische Allianz versteht sich als Netzwerk "evangelisch gesinnter Organisationen und Gemeinden". Gegründet wurde sie 1846 in London als interkonfessionelle Einigungsbewegung. In Deutschland gibt es rund 1.000 örtliche Allianzen.

Vorsitzender ist seit diesem Jahr Ekkehard Vetter, hauptamtlich Pastor im Mülheimer Verband Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden. Auch die erste Allianzkonferenz 1886 fand in Bad Blankenburg statt.

(epd)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Jeder Mensch braucht ein Zuhause - Caritassonntag
  • Karl May-Roman "Das Flimmern der Wahrheit über der Wüste"
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • „Kinder brauchen Freiräume“ - Katholische Jugendagentur zum Weltkindertag
  • Volker Kutscher - die Nazis sind nicht vom Himmel gefallen
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • „Kinder brauchen Freiräume“ - Katholische Jugendagentur zum Weltkindertag
  • Volker Kutscher - die Nazis sind nicht vom Himmel gefallen
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • „Kinder brauchen Freiräume“ - Katholische Jugendagentur zum Weltkindertag
  • Volker Kutscher - die Nazis sind nicht vom Himmel gefallen
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Tobias Mölleken
    24.09.2018 07:45
    Evangelium

    Tobias Mölleken

  • Lukasevangelium
    24.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 8,16–18

  • Mohammed mit Erzengel Gabriel bei der Offenbarung
    24.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Mohammed beendet die Hidjra

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen