Folgen von Klimawandel und Industrie: Kinder tragen Trinkwasser kilometerweit nach Hause
Folgen von Klimawandel und Industrie: Kinder tragen Trinkwasser kilometerweit nach Hause

05.05.2017

Care fordert von Regierungen mehr Anstrengungen für Klima "Nur so kann menschliches Leid eingedämmt werden"

Vor den UN-Klimagesprächen in Bonn fordert die Hilfsorganisation Care Regierungen auf, sich stärker gemeinsam für eine Anpassung an den Klimawandel einzusetzen und finanzielle Zusagen zu erhöhen.

"Im Vergleich zu den Ausgaben für die Emissionssenkungen bleibt die Unterstützung der Anpassung an den Klimawandel ein Stiefkind, nur etwa 20 Prozent der Klimafinanzierung sollen hier einfließen", erklärte der klimapolitische Care-Koordinator, Sven Harmeling, am Freitag in Bonn. Gelder müssten angesichts von durch den Klimawandel verursachten Verlusten und Schäden aufgestockt werden. "Nur so kann menschliches Leid eingedämmt werden."

Vor dem 23. UN-Klimagipfel, der im November in Bonn unter der Präsidentschaft von Fiji geplant ist, wollen in der kommenden Woche Vertreter von etwa 200 Regierungen, Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen über eine Umsetzung des Pariser Abkommens von 2015 diskutieren. Ziel muss Care zufolge sein, "Regeln und Schritte zur Schließung der Lücke zwischen den zur Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs auf 1,5 Grad notwendigen und den von Regierungen versprochen Maßnahmen zu vereinbaren".

"Höchst beunruhigende Folgen des Klimawandels"

Die Klimagespräche in Bonn seien angesichts "höchst beunruhigender Folgen des Klimawandels wie etwa El Nino, der globalen Temperaturerwärmung und atmosphärischer CO2-Konzentration" geplant, betonte Care. Auch sei die Rolle der USA bei der Umsetzung des Paris-Abkommens mit Blick auf die neue Regierung "mit großen Fragezeichen" versehen. Viele Regierungen hätten verstanden, dass die Anpassung an den Klimawandel nicht aufgeschoben werden dürfe. Fast 150 Länder haben Care zufolge das Pariser Abkommen ratifiziert und sich dem Klimaschutz verpflichtet.

"Alle Beteiligten müssen aber nun noch stärker zusammenhalten. Regierungen, die Profite der fossilen Brennstoffindustrie höher gewichten als die Zukunft unseres Planeten, muss die Stirn geboten werden», forderte Harmeling. Auch die Bundesregierung müsse nachlegen, «um beim Klimagipfel nicht als Bremser dazustehen".

(KNA)

Live: Domwallfahrt 2018

DOMRADIO.DE überträgt die Höhepunkte der Domwallfahrt live im Web-TV.

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfen treffen sich ab Montag in Fulda: Themen sind u.a. die neue Missbrauchsstudie und der Weltjugendtag in Panama.

Live: Vollversammlung der Bischofskonferenz

Gottesdienste und Pressekonferenzen im Live-Stream!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 26.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Vorstellung der Studie zum Missbrauch in der katholischen Kirche
  • Kommt der Katholikentag 2024 nach Erfurt?
  • Rückblick auf Baltikumreise von Papst Franziskus
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Dom St. Salvator zu Fulda
    27.09.2018 07:30
    Gottesdienst

    Herbst-Vollversammlung der Deu...

  • Lukasevangelium
    27.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 9,7–9

  • Vinzenz von Paul
    27.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Vinzenz von Paul

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen