Überlebende des Attentats auf ein Seniorenheim im Jemen
Überlebende des Attentats auf ein Seniorenheim im Jemen

23.03.2016

Bischof Hinder zur Lage der Christen im Jemen "Nicht nur ein Akt gegen Christen"

Der für Südarabien zuständige katholische Bischof Paul Hinder zeichnet ein düsteres Bild der Kirche im Jemen. Die verbliebenen Christen könne man "bald an einer Hand anzählen", sagte er den österreichischen Kirchenzeitungen.

Nach dem Anschlag auf eine katholische Pflegeeinrichtung in der jemenitischen Hafenstadt Aden Anfang März sei das gottesdienstliche Leben praktisch zum Stillstand gekommen.

Von zwei katholischen Priestern im Jemen sei einer seit dem Attentat weiterhin vermisst, so Hinder. Der andere kümmere sich "so gut es geht" um die verbliebenen zwei Schwesterngemeinschaften. Bei dem Anschlag auf das Seniorenheim waren vier Mutter-Teresa-Schwestern und zwölf weitere Mitarbeiter ermordet worden, elf von ihnen Muslime. Das Heim beherbergte laut Hinder muslimische Bewohner und Patienten.

"Akt gegen Christen"

"Es war ein von Christinnen geführtes Haus, und das hat die radikale Gruppe, die den Anschlag ausführte, gestört", so Hinder. "Es war ein Akt gegen Christen, aber auch ein Akt gegen jene, die den Jemen wieder in einigermaßen normale Bahnen lenken wollen."

Anders sei die Situation in den Vereinigten Arabischen Emiraten und im Oman, betonte der Bischof. Am Ostersonntag fänden in der Bischofskirche in Abu Dhabi 20 Messen in verschiedenen Sprachen statt. Zu den Ostergottesdiensten in insgesamt acht Pfarreien würden Tausende Gläubige erwartet, vor allem christliche Gastarbeiter.

Lob für VAE und Oman

Lobend äußerte sich Hinder auch über ein neues Antidiskriminierungsgesetz in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Demnach müssten sich Hotelangestellte vor Gericht verantworten, weil sie sich über Christen lustig gemacht hätten, so der Bischof. Ähnlich sei die Lage im Oman, auch wenn es dort weniger Katholiken gebe.

Der 73 Jahre alte Bischof und Kapuziner Hinder ist seit 2003 in der Kirchenleitung in Arabien tätig. Mit dem Titel eines Apostolischen Vikars ist er seit einer Gebietsteilung 2012 für die Vereinigten Arabischen Emirate, Oman und Jemen zuständig.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Donnerstag, 18.01.2018

Video, Donnerstag, 18.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

15:00 - 19:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kirchen auf Tourismus-Messe in Stuttgart
  • Gebetswoche für die Einheit der Christen - Worum geht`s?
  • Wetterwarnung: Sturmtief Friederike kommt
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Ehemalige SS-Mann Gröning scheiterte mit seinem Gnadengesuch.
  • Wie sturmsicher ist der Dom?
  • Scheitern Koalitionsverhandlungen an der SPD-Basis?
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Ehemalige SS-Mann Gröning scheiterte mit seinem Gnadengesuch.
  • Wie sturmsicher ist der Dom?
  • Scheitern Koalitionsverhandlungen an der SPD-Basis?
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Dreigestirn zu Gast im Domforum
  • Pfadfinder bekommen westfälischen Friedenspreis
  • Papst trifft in Chile Folteropfer der Pinochet-Diktatur
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Dreigestirn zu Gast im Domforum
  • Pfadfinder bekommen westfälischen Friedenspreis
  • Papst trifft in Chile Folteropfer der Pinochet-Diktatur
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Urlaubsmesse Stuttgart: Erholung im Kloster
  • Gebetswoche "Einheit der Christen"
  • A.D. erinnert an Meister Eckhart
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar