Symbolbild Kindesmissbrauch
Symbolbild Kindesmissbrauch

20.11.2015

Katholische Präventionsbeauftragte wollen internationales Netzwerk gründen "Null Toleranz"

Kirchliche Präventionsbeauftragte aus 14 europäischen Ländern wollen ein Netzwerk gegen sexuellen Missbrauch gründen. Unter dem Standard "Null Toleranz" solle das Netzwerk dem gegenseitigen Austausch dienen.

Das erklärte der Luxemburger Theologieprofessor Jean Ehret am Freitag in Trier nach einer internationalen Tagung zur Präventionsarbeit.

Aufmerksamkeit für Übergriffe entwickeln

In der Priesterausbildung werden dem Theologieprofessor zufolge Kandidaten mittlerweile auch psychologisch untersucht. Zudem müssten Mitarbeiter so geschult werden, dass sie richtig damit umgehen könnten, wenn sie auf einen Fall aufmerksam gemacht würden. "Wir müssen eine Kultur der Aufmerksamkeit für Übergriffe entwickeln", betonte Ehret.

Der Präventionsbeauftragte des Bistums Trier, Andreas Zimmer, warnte vor einfachen und schnellen Lösungen. "Es sind noch viel Kraft und ein langer Atem nötig", betonte er. Neben Sexualität seien vor allem Machtverhältnisse wichtige Faktoren, erklärte er, genauso wie die Struktur innerhalb der Kirche. "Die erste Solidarität muss dem Kind und nicht dem Mitbruder gelten", betonte Zimmer.

Prävention von Missbrauch in der Alten- und Krankenpflege

Die Präventionsbeauftragte des Erzbistums Hamburg, Mary Hallay-Witte, berichtete über die Prävention von Missbrauch in der Alten- und Krankenpflege sowie gegenüber Menschen mit Behinderungen. "Das ist ein Tabu innerhalb des Tabus", sagte Hallay-Witte.

Die "Luxembourg School of Religion & Society" und die Fachstelle Kinder- und Jugendschutz des Bistums Trier hatten zu der dreitägigen Tagung eingeladen. Die Präventionsbeauftragen kamen unter anderem aus Kroatien, England, Frankreich, den Niederlanden, Luxemburg und Deutschland.

(epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 22.08.2017

Video, Dienstag, 22.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

18:00 - 20:00 Uhr 
Kompakt

Berichte und Gespräche vom Tage

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • 25 Jahre nach Lichtenhagen: Flüchtlingspater glaubt an "anderes Rostock"
  • Auferstanden aus Ruinen: Die Paulinerkirche in Leipzig
  • Saubere Sache? Erzbistum Freiburg an E-Auto-Studie beteiligt
16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • 25 Jahre nach Lichtenhagen: Flüchtlingspater glaubt an "anderes Rostock"
  • Auferstanden aus Ruinen: Die Paulinerkirche in Leipzig
  • Saubere Sache? Erzbistum Freiburg an E-Auto-Studie beteiligt
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

  • 25 Jahre nach Lichtenhagen: Flüchtlingspater glaubt an "anderes Rostock"
  • Auferstanden aus Ruinen: Die Paulinerkirche in Leipzig
  • Saubere Sache? Erzbistum Freiburg an E-Auto-Studie beteiligt
20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

  • 25 Jahre nach Lichtenhagen: Flüchtlingspater glaubt an "anderes Rostock"
  • Auferstanden aus Ruinen: Die Paulinerkirche in Leipzig
  • Saubere Sache? Erzbistum Freiburg an E-Auto-Studie beteiligt
00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar