05.12.2004

Nachrichtenarchiv 06.12.2004 00:00 In Bosnien-Herzegowina droht Abwanderung junger Leute

Bosnien-Herzegowina droht nach jüngsten Umfragen eine gigantische Abwanderung junger Leute. Darauf hat der Weihbischof von Sarajewo, Pero Sudar, hingewiesen. 80 Prozent der Jugendlichen des Landes wollten ihre Heimat verlassen, weil sie dort keine Zukunft sähen. Das sagte Sudar bei einem Partnerschaftstreffen des katholischen Osteuropahilfswerks Renovabis in Freising. Mit Hilfe von Renovabis können Abiturienten nun ein Stipendium erhalten. Es wird unter der Voraussetzung bewilligt, dass sie in Bosnien-Herzegowina studieren. Die Kirche wolle damit einen Beitrag leisten, damit Nachwuchskräfte im eigenen Land eine Zukunft aufbauen könnten, so Weihbischof Sudar.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 23.10.2017

Video, Montag, 23.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

20:00 - 22:00 Uhr 
Weltweit

Die Vielfalt im Kleinen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Sondierungsgespräche der Parteien
  • Christlicher Fußballfanclub "Totale Offensive Köln"
  • Pop-Kaplan Christian Olding
10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Weltweit

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar