Die Krippe gehört zum christlichen Heiligabend dazu
Die Krippe gehört zum christlichen Heiligabend dazu
Krippe auf dem Petersplatz 2019
Krippe auf dem Petersplatz 2019
Krippe in der Andachtskapelle der Schönstätter Marienschwestern in Vallendar
Krippe in der Andachtskapelle der Schönstätter Marienschwestern in Vallendar

31.12.2019

Diebstahl in italienischen Kirchen Jesuskind und Krippe weg

Über die Feiertage haben Langfinger in mehreren italienischen Kirchen Krippenfiguren mitgehen lassen. Auch eine vollständige Krippe wurde entwendet.

In der Provinz Neapel kam eine lebensgroße Jesuskindfigur abhanden. Die betroffene Kirche, Sant'Antonio da Padova di Torre del Greco, reagierte laut italienschen Medienberichten (Montag) kreativ.

An die Leerstelle in der Krippe legten die zuständigen Ordensbrüder demnach einen Brief mit den Worten: "Die Futterkrippe ist leer aufgrund eines Raubs von Bruder Dieb".

Diebe rauben Krippenfiguren

Dem Bericht nach sind neapoletanische Krippen schon länger kein Tabu für Diebe.

Im Vorjahr traf es demnach zu Weihnachten eine Kirche in Portici: Dort entschwanden mehrere Hirten einer vor der Basilika aufgebauten Krippe.

Ganze Krippe entwendet

In der Alpenstadt Aosta schlugen Unbekannte dieses Jahr zu Weihnachten noch heftiger zu: Sie nahmen eine komplette Krippe mit, die im Inneren der Kirche Saint-Martin-de-Corleans aufgebaut worden war.

Der zuständige Pfarrer erstattete die Anzeige gegen unbekannt bei der Polizei. "Es war kurz vor Weihnachten, der Raub ereignete sich zwischen 16 und 17 Uhr", so Priester Ferdinand Nindorera laut mehreren örtlichen Medien.

Geldnot als Anlass?

Die Krippe bestand demnach aus vielen kleinen Figuren, die durchaus von Wert gewesen seien. Möglicherweise seien Unbekannte in Geldnot gewesen, mutmaßte der Geistliche.

Die Kirche sei offen gewesen, um Gläubigen das Gebet zu ermöglichen. Bisher sei die Krippe noch nie Ziel von Dieben geworden.

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Radioprogramm zum Jahreswechsel

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar

Gottesdienste live im WebTV

Die Termine der kommenden Übertragungen finden Sie unter Gottesdienst & Gebet oder wenn Sie oben auf „Web TV“ klicken.

Zum Herunterladen als PDF:
Die kommenden Übertragungen