Neujahrsempfang für das Diplomatische Korps
Neujahrsempfang für das Diplomatische Korps

03.03.2021

Geistlicher aus Essen wird Papst-Botschafter in der Schweiz Weitgereister Vatikandiplomat

Erzbischof Krebs ist schon viel in der Welt herumgekommen. Zuletzt war er päpstlicher Nuntius in Urugay, davor vertrat er den Papst in afrikanischen Staaten, aber auch Neuseeland und den Pazifikstaaten.

Der aus Essen stammende deutsche Vatikandiplomat Martin Krebs (64) wird neuer Papstbotschafter in der Schweiz und in Liechtenstein. Das teilte der Vatikan (Mittwoch) mit. Der Erzbischof war zuletzt päpstlicher Nuntius in Uruguay; zuvor vertrat er den Papst von 2008 bis 2013 in Mali und Guinea in Westafrika, danach in Neuseeland und den Pazifikstaaten Nauru, Tonga, Marshall Islands, Samoa und Fidschi. Krebs wird Nachfolger des US-Amerikaners Thomas Gullickson (70), der Ende 2020 aus dem Amt schied.

Diplomat mit Erfahrung

Erzbischof Krebs ist 1956 in Essen, Deutschland, geboren. Er hat die Priesterweihe 1983 empfangen. Der neue Nuntius in Bern ist Doktor des kanonischen Rechts. Er trat 1991 in den diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls.

2008 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Titularerzbischof von Taborenta und bestellte ihn zum Apostolischen Nuntius in Guinea und Mali. Papst Franziskus ernannte ihn 2013 zum Apostolischen Nuntius in Neuseeland, auf den Cookinseln, in Kiribati, Palau und den Föderierten Staaten von Mikronesien, zum Apostolischen Delegaten für das Gebiet des Pazifischen Ozeans, zum Apostolischen Nuntius für Fidschi, Samoa und Vanuatu. 2014 ernannte ihn Papst Franziskus zusätzlich zum Apostolischen Nuntius für Tonga, die Marshallinseln und Nauru. Seit 2018 ist er Apostolischer Nuntius in Uruguay. Er spricht neben Deutsch auch Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch und Tschechisch.

(KNA, SBK)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 23.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Profanierte Kirche von Deutschem Alpenverein genutzt
  • Frühjahrsvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken startet
  • Tag des Heiligen Georgs – Schutzpatron der Pfadfinder
  • Welttag des Buches und des Urheberrechts und Tag des deutschen Bieres
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum Tag des Biers: Deutschlands einzige Klosterbraumeisterin
  • Lockerungen in Israel - wie wirkt sich das auf das religiöse Leben aus?
  • Petition gegen Bekenntnisschulen in NRW
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum Tag des Biers: Deutschlands einzige Klosterbraumeisterin
  • Lockerungen in Israel - wie wirkt sich das auf das religiöse Leben aus?
  • Petition gegen Bekenntnisschulen in NRW
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!