Sein Tod wurde zum medialen Ereignis: Papst Pius XII.
Papst Pius XII.

21.02.2020

Vatikan-Experte: Bild von Pius XII. wird sich ändern Neue Erkenntnisse zu erwarten

Das Pontifikat Pius XII dauerte von 1939 bis zu seinem Tode im Jahr 1958. ​Wenn der Vatikan am 2. März die Archive zu seiner Amtszeit öffnet, könnte sich sein Bild nach Ansicht vatikanischer Experten ändern.

Dies sei nicht leicht, weil er wegen des bisher bekannten Verhaltens im Zweiten Weltkrieg sehr belastet sei, räumte Johan Ickx, Archivar im Staatssekretariat, am Donnerstag vor Medienvertretern im Vatikan ein. Je weniger jemand mit der politischen Logik des Heiligen Stuhls im Zweiten Weltkrieg vertraut sei, desto mehr könne er von den zu erwartenenden Funden überrascht sein. "Ich selber habe bereits ein anderes Bild von Pius als das, was ich andernorts lese", so Ickx.

Nach der Aufarbeitung des Archivmaterials kenne er bereits einen guten Teil. Das gelte aber nicht nur für die Themen Holocaust und Pius' Haltung zu den Kriegsparteien. So habe es bisher oft geheißen, Pius XII. habe sich nach dem Krieg mit dem Kommunismus nicht mehr befassen wollen. Das stimme nicht, so Ickx, man könne sogar von einer beginnenden "geheimen Ostpolitik" des Pacelli-Papstes sprechen. So wisse man aus Archiven in Ungarn, dass es über den Jesuitenorden Versuche gab, mit dem Politbüro Kontakt aufzunehmen.

Neue Erkenntnisse zu erwarten

Auch zu der Haltung und möglichen Protesten des Papstes angesichts der Rassengesetze unter Italiens Diktator Benito Mussolini könne man sicher neue Erkenntnisse erwarten, deutete der aus Belgien stammende Kurienmitarbeiter an. Ähnliches gelte für die Razzia der deutschen Besatzer im römischen Ghetto; diese hatten am 16. Oktober 1943 über 1.000 Juden verhaftet und dann in deutsche Vernichtungslager geschickt.

Dass der Vatikan beim deutschen Botschafter von Weizsäcker protestierte, sei bekannt aus bereits vorab veröffentlichtem Material, so Ickx. Dazu wie auch zu den ebenfalls bekannten Aktionen römischer Klöster, die damals Juden bei sich zu versteckten, sei nun weiteres Material zu erwarten, mit dem das Geschichtsbild differenzierter und genauer werde. Das werde aber mindestens ein bis zwei Jahre gründlicher Arbeit erfordern.

Seit Bekanntgabe der Öffnung der Pius-XII.-Archive durch Benedikt XVI. (2005-2013) hatten Mitarbeiter der Vatikan-Archive das Material neun Jahre lang aufbereitet, damit Geschichtsforscher damit arbeiten können. Vor gut einem Jahr hatte Papst Franziskus entschieden, die Archive zum 81. Jahrestag der Wahl Eugenio Pacellis zum Papst am 2. März zu öffnen.

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt live gestreamte Gottesdienste wie wochentägliche Frühmessen sowie die Sonntags- und Feiertagsmessen ab sofort auch auf Facebook und Youtube.

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 29.03.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Corona als Chance für "Retrokatholizismus"?
  • Statue der heiligen Corona - Münsteraner Dom
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Coronavirus-Krise: Warum wir nicht die Buchhandlungen vergessen sollten
  • Wo sind all die Rollen hin? - Das Klopapier-Mysterium
  • Coronavirus-Krise - Der schwedische Sonderweg
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Coronavirus-Krise: Warum wir nicht die Buchhandlungen vergessen sollten
  • Wo sind all die Rollen hin? - Das Klopapier-Mysterium
  • Coronavirus-Krise - Der schwedische Sonderweg
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

17:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…