Auf herkömmliche Art kann die Kollekte nicht gesammelt werden
Ein Mann wirft Geld in einen Klingelbeutel während eines Gottesdienstes
Der Vatikan in finanziellen Nöten?
Der Vatikan in finanziellen Nöten?

23.10.2019

Vatikan kündigt Richtlinien für die Vermögensverwaltung an Anlagekriterien gemäß christlicher Ethik statt "Logik des Profits"

Ursache der weltweiten Finanzkrisen der vergangenen Jahre sei eine "Logik des Profits". Die kirchliche Vermögensverwaltung orientiere sich dagegen an Solidarität und weiteren Grundsätzen christlicher Ethik, sagte Kurienkardinal Turkson.

Der Vatikan arbeitet nach Aussage von Kurienkardinal Peter Turkson an Richtlinien für die kirchliche Vermögensverwaltung. Das Dokument auf Wunsch von Papst Franziskus formuliere allgemeine Investment-Regeln für die Finanzeinrichtungen der katholischen Kirche, sagte Turkson der italienischen Zeitschrift "Famiglia Cristiana" am heutigen Mittwoch.

Vereinheitlichung der Kriterien

Oft wisse in Finanzangelegenheiten eine Vatikan-Behörde nicht, was die andere mache, sagte der für Entwicklungsfragen zuständige Kardinal. Die Kurienämter handelten nach unterschiedlichen Kriterien und ohne Koordination der Mittelverwendung. Nötig sei "eine zentrale Einrichtung mehr für das Management denn für die Transparenz, die es ja schon gibt", so Turkson.

Auch die katholischen Bistümer weltweit handelten finanzpolitisch uneinheitlich. "Einige haben ihre Kriterien, wie die amerikanischen oder deutschen, andere haben wenige und wieder andere gar keine", so der Kardinal. Die Richtlinien für Vermögensverwaltung beträfen also über die vatikanische Kurie hinaus "auch die Finanzbehörden der einzelnen Diözesen".

Handlungsmaxime christliche Ethik

Die Anlagekriterien nach dem geplanten Dokument orientierten sich an der christlichen Ethik, sagte Turkson. Statt einer "Logik des Profits", die eine Ursache für die große Finanzkrise der vergangenen Jahre und für wirtschaftliche Ungleichheit verantwortlich sei, gehe es um Solidarität und Entwicklung. Als Beispiel nannte der aus Ghana stammende Kardinal Investitionen in Wirtschaftsunternehmen in Entwicklungsländern.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 05.08.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…