Blick auf den Petersdom
Blick auf den Petersdom

30.01.2019

Knochenfunde in römischer Vatikanbotschaft stammen aus der Antike Ermittlungen wegen Mordverdacht eingestellt

Der "Krimi" im Vatikan ist beendet: Die in der Vatikanbotschaft in Rom entdeckten menschlichen Überreste stammen aus der Antike. DNA-Tests ergaben, dass die Knochen auf einen Zeitraum zwischen 90 und 230 nach Christus zu datieren sind.

Diese Angaben machte die römische Tageszeitung "La Repubblica" (Mittwoch). Die vom Vatikan eingeschaltete italienische Staatsanwaltschaft wird den Angaben zufolge nun die Ermittlungen wegen Mordverdacht einstellen.

Bei Bauarbeiten im Keller des ehemaligen Wächterhauses im Garten der Vatikanbotschaft waren im vergangenen Oktober ein fast intaktes Skelett und weitere Knochen entdeckt worden. Bei erneuten späteren Grabungen tauchten unter dem Bodenbelag des Kellers Teile eines Schädels auf.

Spekulationen um Emanuela Orlandi

Der Fund schürte Spekulationen, es könne sich um Emanuela Orlandi handeln, die 1983 unter mysteriösen Umständen verschwundene Tochter eines Vatikan-Angestellten. Der Boden des Wächterhauses der Vatikanbotschaft war zuletzt in den 80er Jahren erneuert worden. Die römische Staatsanwaltschaft hatte wegen der Knochenfunde Ermittlungen aufgenommen.

Vor 34 Jahren war das damals 15-jährige Mädchen vom Musikunterricht nahe der Piazza Navona nicht nach Hause gekommen.

Seitdem entwickelten sich rund um den Fall mehrere Verschwörungstheorien. Zuletzt wurden die menschlichen Überreste des Mädchens im Grab eines römischen Mafia-Bosses vermutet, der in einer Kirche in der Nachbarschaft der damaligen Musikschule begraben worden war.

(epd)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 07.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Adveniat zum Welttag der Indigenen - Appell des Lateinamerika-Hilfswerks zum UNO-Gedenktag
  • Donauwellen: Göttliches auf den Premiumwanderwegen
  • Im Bücherplausch: "Verschollen in Palma" und "Doppelte Spur"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Adveniat zum Welttag der Indigenen - Appell des Lateinamerika-Hilfswerks zum UNO-Gedenktag
  • Donauwellen: Göttliches auf den Premiumwanderwegen
  • Im Bücherplausch: "Verschollen in Palma" und "Doppelte Spur"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes" - Verwunderung über Vatikan-Note zum Taufritus
  • Café Mortel – Erstes Kölner Death Café
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes" - Verwunderung über Vatikan-Note zum Taufritus
  • Café Mortel – Erstes Kölner Death Café
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…