Keine weiteren Anweisungen aus dem Vatikan beim Thema Missbrauch?
Petersdom und Petersplatz

05.11.2018

Vatikan erinnert an Bombardierung vor 75 Jahren Vermutlich Tat eines italienischen Faschisten

Der Vatikan hat an seine Bombardierung vor 75 Jahren erinnert. Am 5. November 1943, während der deutschen Besatzung Roms, hatte ein unbekanntes Flugzeug fünf Bomben über dem päpstlichen Kleinstaat abgeworfen; Menschen kamen nicht zu Schaden.

Laut einem Bericht des Informationsdienstes Vatican News (Montag) handelte es sich vermutlich um die Tat eines italienischen Faschisten, der den Papstsender Radio Vatikan außer Betrieb setzen wollte. Nach einer Rekonstruktion der historischen Ereignisse durch den Buchautor Augusto Ferrara geschahen die Bombenabwürfe gegen 20.10 Uhr aus einer Maschine, die den Vatikan zuvor mehrfach überflogen hatte.

Neben dem vatikanischen Bahnhof wurden die Mosaikwerkstatt südlich des Petersdoms und ein Flügel des Governatoratspalastes getroffen. Ein vierter Sprengsatz detonierte nahe der heutigen Papstresidenz Santa Marta und ließ mehrere Fenster des Petersdoms bersten. Die fünfte Bombe war ein Blindgänger.

Ausgeführt wurde der Angriff laut Ferrara durch einen Faschisten, der das Flugzeug vom 70 Kilometer entfernten Viterbo aus nach Rom gesteuert hatte. Der damals faktisch bereits entmachtete Faschistenführer Benito Mussolini verurteilte die Tat. Papst Pius XII. (1939-1958) wollte dem Bericht zufolge mit Blick auf das Kriegsgeschehen möglichst kein Aufheben um den Zwischenfall machen.

(KNA)

Übertragungen in der Karwoche und Osterzeit

Von der Karwoche bis in die Osterzeit: Eine Übersicht unserer Live-Übertragungen.

Mit Schwester Katharina durch die Fastenzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fastenzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Osterfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.04.
07:00 - 10:00 Uhr

Ostermontag

  • Ist Ostern jetzt schon vorbei?
  • Die Emmausgeschichte und Schausteller-Zirkus-Seelsorge
  • Hoppel di hopp! Feldhase - Aktion Hasenhilfe Deutsche Wildtierstiftung
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

12:00 - 20:00 Uhr

Ostermontag

12:40 - 12:40 Uhr

WunderBar

12:00 - 20:00 Uhr

Ostermontag

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff