Missbrauchsfälle in chilenischer Kirche
Symbolbild: Missbrauch in der Kirche

24.08.2018

Aktivisten fordern Reform der Päpstlichen Kinderschutzkommission Kinderschutzkommission: Alles neu?

Kurz vor dem Papstbesuch in Irland hat die weltweite Initiative "Ending Clerical Abuse" eine Reform der Päpstlichen Kinderschutzkommission gefordert. Aus Protest hätten bereits mehrere "opferorientierte" Mitglieder der Kinderschutzkommission das Gremium verlassen. 

Weil die vier Jahre unter der Leitung des Bostoner Kardinals Sean O'Malley (74) keine sichtbaren Fortschritte gebracht hätten, müsse nun eine Reform der Päpstlichen Kinderschutzkommission her. Das hat die weltweite Initiative "Ending Clerical Abuse" in einer am Freitag in Dublin veröffentlichten Erklärung gefordert.

Protestaustritte 

Ein vom Vatikan angekündigtes Sondergericht für Bischöfe, die in Missbrauchsskandale verstrickt sind, bestehe weiterhin nur auf dem Papier. Und in vielen Bistümern werde nach wie vor keine "Null-Toleranz-Politik" gegen Missbrauch umgesetzt. Zudem warf das Aktivistennetzwerk O'Malley vor, dass nicht alle Opfer, die sich an den Vatikan wendeten, eine Antwort erhielten.

Mehrere "opferorientierte" Mitglieder der Kinderschutzkommission hätten das Gremium aus Protest verlassen. "Es ist offensichtlich: Die Kommission braucht einen neuen Leiter", so die Initiative, die Dublins Erzbischof Diarmuid Martin (73) als möglichen Nachfolger vorschlug.

Über die Initiative

Das Netzwerk "Ending Clerical Abuse" hatte sich am 7. Juni aus Organisationen und Aktivisten aus 15 Nationen in Genf gegründet.

Ihm gehört als deutscher Vertreter auch Matthias Katsch an, Sprecher der Opfergruppe "Eckiger Tisch".

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 24.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • „Es wird nie mehr sein, wie es vorher war“ - Diskussion über sexualisierte Gewalt
  • Oerlinghausen: Der Gottesdienst kommt per Videokarte nach Hause
  • Fazit nach 5 Monaten: Die katholische Stadtjugendseelsorge hat ein offenes Ohr für Jugendliche in der Pandemie
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Digitale Stille - wie kommt man zur Ruhe?
  • Forum Katechese 2021
  • Bischof Bätzing besucht den Papst
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Digitale Stille - wie kommt man zur Ruhe?
  • Forum Katechese 2021
  • Bischof Bätzing besucht den Papst
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Ferienangebote der KjG
  • Sant'Egidio: Bundesverdienstkreuz an Gründer Riccardi
  • 18:30 Uhr: Hochamt aus dem Kölner Dom
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Ferienangebote der KjG
  • Sant'Egidio: Bundesverdienstkreuz an Gründer Riccardi
  • 18:30 Uhr: Hochamt aus dem Kölner Dom
18:30 - 20:00 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!