Tausende Säuglinge wurden nach Jesu Geburt durch Herodes ermordet
Papstklinik plant Kinderpalliativ-Zentrum

12.07.2018

Papstklinik plant erstes Kinderpalliativ-Zentrum Süditaliens "Zentrum der Exzellenz und Solidarität"

Die vatikanische Kinderklinik "Bambino Gesu" will ab Januar eine Kinderpalliativstation in Rom errichten. Die Klinik wird geschätzt, weil sie seltene Krankheiten erforscht und Patienten auch mal gratis behandelt.

Mit der "Villa Luisa" eröffne ab Januar "die erste Kinder-Palliativeinrichtung in Süditalien", sagte Klinikleiterin Mariella Enoc laut der italienischen Tageszeitung "Avvenire" am Donnerstag. Weiter kündigte Enoc einen Neubau am Zweitsitz des Krankenhauses in Palidoro unweit von Rom an, der Platz für 70 Patienten und ihre Familien biete.

In den nächsten Jahren sei zudem ein dritter großer Sitz in Rom geplant. Enoc hatte am Mittwochabend den Jahresbericht 2017 des "Bambino Gesu" öffentlich vorgestellt.

16 neue seltene Krankheiten entdeckt

Das päpstliche Kinderkrankenhaus nahm demnach im Jahr 2017 am Hauptsitz auf dem Gianicolo in Rom und dem Nebensitz in Palidoro mehr als 28.000 Patienten auf und führte 30.000 chirurgische Eingriffe durch.

Die Klinik kümmerte sich auch um mehr als 13.000 Patienten mit seltenen Krankheiten und entdeckte 16 neue seltene Krankheiten. In den vergangenen zwei Jahren behandelte das "Bambino Gesu" zudem mehr als 100 Patienten gratis, viele von ihnen kamen aus Kriegsgebieten.

Parolin: "Zentrum der Exzellenz und Solidarität"

Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin würdigte die Einrichtung als "Zentrum der Exzellenz und Solidarität in der Pflege kleiner Patienten". Positiv fiel auch die finanzielle Jahresbilanz der Papstklinik aus: Die Betriebsergebnis betrug 2017 den Angaben nach 8,8 Millionen Euro.

Das 1968 gegründete "Bambino Gesu" ist laut eigenen Angaben die größte Kinderklinik mit Forschungseinrichtung in Europa. Das Krankenhaus behandelt Patienten aus der ganzen Welt. Die Zahl der Mitarbeiter – inklusive Ärzten, Krankenpflegern, Forschern sowie Mitarbeitern im Bereich Technik und Verwaltung – beträgt nach eigenen Angaben 2.600.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Katholische Verbände fordern bezahlbaren Wohnraum
  • Wohnungsnot: Wien zeigt, es geht auch anders
  • Papstreise ins Baltikum steht kurz bevor
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    22.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 8,4–15

  • Buch Mormon von Joseph Smith
    22.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Das Buch Mormon

  • Spätsommerfrühherbst
    23.09.2018 07:10
    WunderBar

    Die Spätsommerfrühherbstfamili...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen