Twitter-Beiträge sind schnell geschrieben - Konsequenzen mitunter nicht überdacht.
Symbolbild Twitter
Papst Franziskus am Tablet
Papst Franziskus am Tablet

11.12.2017

Papst seit fünf Jahren auf Twitter Weltweit 43 Millionen Follower

2012 eröffnete Benedikt XVI. den Twitterkanal aus dem Vatikan. Auch durch die sozialen Kommunikationsmittel könne ein Austausch mit Gläubigen entstehen - allein eine halbe Million folgen dem deutschen Twitteraccount des Papstes.

Fünf Jahre nach dem Start des Twitterkanals @Pontifex hat der Papst 43 Millionen Follower. Spitzenreiter unter den neun Sprachversionen sind Spanisch und Englisch mit jeweils 15,5 Millionen Followern. Weitere knapp 9,2 Millionen folgen den Papst-Tweets auf Italienisch, Portugiesisch und Französisch. Deutsch rangiert mit 570.000 Anhängern auf dem vorletzten Platz - zwischen Latein (856.000) und Arabisch (398.000).

Benedikt XVI. eröffnete Twitter-Ära

Benedikt XVI. (2005-2013) hatte die Twitter-Ära am 12. Dezember 2012 eröffnet. Die erste päpstliche Kurzbotschaft lautete "Liebe Freunde! Gerne verbinde ich mich mit Euch über Twitter. Danke für die netten Antworten. Von Herzen segne ich Euch."

Kurienerzbischof Angelo Becciu, der der Zeremonie an einem iPad im Apostolischen Palast seinerzeit beiwohnte, erinnerte sich auf Radio Vatikan (Montag): "Er war ein bischen unbeholfen, zögerlich beim Drücken der Tasten auf dem Tablet. Zugleich habe ich ihn fröhlich erlebt - fröhlich, dass er mit den Internetnutzern ins Gespräch treten kann."

Übernahme auf lateinisch

Papst Franziskus übernahm den Account mit seiner Wahl im März 2013 von seinem Vorgänger. Der jüngste Tweet lautete in der Kirchensprache Latein: "Politica actio oportet humanae personae, communi bono et creati curae vere inserviat." Auf Deutsch: "Politisches Handeln muss wirklich im Dienst der menschlichen Person, des Gemeinwohls und des Respekts vor der Schöpfung stehen."

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 13.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Protestmarsch nach Köln
  • Corona-Gedenkgottesdienste - Interview mit Bischof Neymeyr
  • Quiz-Challenge der Katholischen Hochschulgemeinde Augsburg
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Serienfinale "Um Himmels Willen"
  • World Vision zu G7
  • Kartäusergarten in der Kölner Südstadt
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Serienfinale "Um Himmels Willen"
  • World Vision zu G7
  • Kartäusergarten in der Kölner Südstadt
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!