Krise in Venezuela
Krise in Venezuela
Papst Franziskus trifft Bischöfe aus Venezuela
Papst Franziskus traf sich bereits mit Bischöfen aus Venezuela

22.06.2017

Vatikan fordert erneut Verhandlungen in Venezuela "Auf Stimme des Volkes hören"

Venezuela kommt nicht zur Ruhe und eine Lösung des Konflikts ist nicht in Sicht. Angesichts der andauernden Krise in dem südamerikanischen Land hat der Vatikan erneut ernsthafte und ehrliche Verhandlungen aller Konfliktparteien gefordert.

Das von Präsident Nicolas Maduro angestrebte Verfassungsreferendum könne die Situation verkomplizieren und die demokratische Zukunft des Landes gefährden, sagte Vatikandiplomat Erzbischof Bernardito Auza laut Radio Vatikan (Mittwoch) auf der Konferenz der Versammlung der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) im mexikanischen Cancun.

Vatikan für freie und transparente Wahlen

Auza erinnerte an die Mahnung des Heiligen Stuhls, die Regierung in Caracas und die politischen Kräfte sollten auf die Stimme des Volkes hören und das Gemeinwohl verteidigen. Er verwies auch auf ein Schreiben von Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin vom Dezember, in dem dieser freie und transparente Wahlen und die Zulassung humanitärer Hilfe verlangt.

Bei der Versammlung der OAS war eine Resolution zu Venezuela trotz einer Mehrheit von 20 Stimmen gescheitert. Der eingebrachte Entwurf enthielt die Aufforderung an die sozialistische Regierung in Caracas, die Einberufung der umstrittenen verfassunggebenden Versammlung zu überdenken.

Für die Annahme einer entsprechenden Erklärung wären mindestens 23 Stimmen notwendig gewesen. Neben drei kleinen Karibikstaaten stellten sich auch Nicaragua und Bolivien dagegen. Ausschlaggebend war die Enthaltung von insgesamt acht Staaten, darunter Ecuador, Haiti, der Dominikanischen Republik und El Salvador. Ein weiterer eingebrachter Entwurf der Karibikinsel San Vicente, der weniger kritisch gegenüber Venezuela gehalten war, erreichte nur acht Stimmen.

Gewalttätige Auseinandersetzungen

Seit Wochen kommt es in Venezuela zu Protesten gegen die Regierung Maduro und Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften. Rund 75 Menschen kamen dabei seit Anfang April ums Leben, 3.100 wurden laut der Menschenrechtsorganisation "Foro Penal" verhaftet.

Maduro hatte vergangene Woche einen Brief an Papst Franziskus gerichtet, in dem er laut der staatlichen venezolanischen Nachrichtenagentur AVN die Proteste als Gewaltakte von "Mächten der Dunkelheit" bezeichnet. Eine Minderheit schüre den Hass, um das Land international zu isolieren und eine Intervention der USA zu provozieren. Maduro bat den Papst um Vermittlung für einen "Frieden ohne Fallen".

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Tobias Mölleken
    24.09.2018 07:45
    Evangelium

    Tobias Mölleken

  • Lukasevangelium
    24.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 8,16–18

  • Mohammed mit Erzengel Gabriel bei der Offenbarung
    24.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Mohammed beendet die Hidjra

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen