Konferenz über Organhandel im Vatikan
Konferenz über Organhandel im Vatikan

08.02.2017

Vatikan zu Vorwürfen gegen China Nicht sicher, ob China illegal mit Organen handelt

​Der Vatikan hat sich diplomatisch zu den Vorwürfen geäußert, China handele illegal mit Organen. "Werden in China illegale Organtransplantationen durchgeführt? Das können wir nicht mit Sicherheit sagen", sagte Kurienbischof Marcelo Sanchez Sorondo.

"Wir wollen die Kräfte stärken, die sich für einen Wandel einsetzen", betonte der Kanzler der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften weiter laut dem vatikanischen Pressedienst Asianews. Auf Einladung der Akademie berieten im Vatikan internationale Fachleute über Strategien gegen den Organhandel. Die Einladung chinesischer Vertreter zu dem zweitägigen Kongress hatte Kritik hervorgerufen.

Die in Frankfurt ansässige Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) hatte die Teilnahme des ehemaligen stellvertretenden chinesischen Gesundheitsministers Huang Jiefu kritisiert. Die Organisation wirft dem Transplantationschirurgen vor, mitverantwortlich dafür zu sein, dass in China "hunderttausende Organe aus völlig unklaren Quellen" transplantiert worden seien.

"Kein diplomatischer Auftrag"

Laut Asianews sagte Huang bei der Veranstaltung im Vatikan, China sei dabei seine "Methoden zu ändern". Peking habe 2015 per Gesetz den Handel mit Organen von Gefangenen verboten. Kritiker werfen der Volksrepublik vor, heimlich weiter illegal Geschäfte mit Organen zu machen. Der Mediziner und Teilnehmer der chinesischen Delegation Haibo Wang sagte bei der Konferenz, es sei angesichts von einer Million Transplantationsszentren und drei Millionen in dem Bereich tätigen Ärzten «unmöglich, volle Kontrolle» über alle Organtransplantationen in China zu haben.

Spekulationen, der Vatikan habe China zu dem Kongress eingeladen, um die diplomatischen Gespräche zwischen der Volksrepublik und dem Heiligen Stuhl voranzutreiben, wies Huang gegenüber Medien zurück. Er sei als Experte zum Thema Organtransplantation geladen und habe keinerlei diplomatischen Auftrag. Die Vatikan-Konferenz unter dem Titel «Organhandel und Transplantationstourismus» endete am Mittwoch.

(KNA)

Mit Schwester Katharina durch die Fastenzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit sprituellen Impulsen durch die Fastenzeit.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.03.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff