Papst Franziskus, hier bei einem Treffen mit Virginia Raggi im Januar 2016 (Archivbild)
Papst Franziskus empfängt Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi

12.09.2016

Vatikan: Keine Kritik an Roms Bürgermeisterin Nach Medienspekulationen

Der Vatikan hat eine angebliche Kritik an Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi ("Fünf-Sterne-Bewegung") dementiert. Der Heilige Stuhl greife nicht in die Arbeiten einer Regierung ein, hieß es.

Der Vatikan fälle "generell keine politischen Urteile, sofern nicht fundamentale Menschenrechte verletzt werden", sagte Kurienerzbischof Giovanni Angelo Becciu vom vatikanischen Staatssekretariat der Tageszeitung "Corriere della Sera" (Montag).

Am Wochenende hatte es Medienspekulationen über ein angespanntes Verhältnis zwischen dem Vatikan und der römischen Stadtregierung gegeben. Zuvor hatte Raggi am Samstag ihre Teilnahme an einer Veranstaltung im Vatikan aus persönlichen Gründen abgesagt. Zudem war in einem Beitrag der Vatikanzeitung "Osservatore Romano" (Sonntag) über Unwetterschäden Kritik an den Zuständen in Rom geäußert worden.

Andauernde Probleme Roms benötigen Zeit

Aus einer Zeitungsmeldung könnten "keine politischen Urteile" abgeleitet werden, sagte Becciu dazu.

"Es ist richtig, der neuen Bürgermeisterin Roms Zeit für ihre Arbeit und das Angehen der andauernden Probleme der Stadt zu geben", so der 68-Jährige. Die aktuelle Regierung könne nicht für chronische Schwierigkeiten der Hauptstadt verantwortlich gemacht werden; sie müsse jedoch schnellstmöglich Lösungen finden.

Die 38-jährige Raggi amtiert seit Ende Juni. Seitdem hat die Juristin mit Querelen rund um ihr Team und mit der desolaten Infrastruktur der Stadt zu kämpfen. Raggi ist die erste Frau in diesem Amt in der rund 3.000-jährigen Geschichte Roms.

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 31.05.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Jesuitenpater Blattert setzt Impulse für das Cusanuswerk
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Premiere - Gürzenichmusiker spielen im Domgottesdienst
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Premiere - Gürzenichmusiker spielen im Domgottesdienst
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Veni Creator Spiritus": Mahlers bombastische "Sinfonien der Tausend" zu Pfingsten
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…