Enthüllungsautor Gianluigi Nuzzi
Enthüllungsautor Gianluigi Nuzzi

22.11.2015

Vatikan eröffnet Prozess gegen fünf Angeklagte Vatileaks 2

Im Skandal um die Veröffentlichung vertraulicher Unterlagen aus dem Vatikan müssen sich von kommenden Dienstag an fünf Angeklagte vor einem Gericht des päpstlichen Staates verantworten.

Wie der Vatikan am Wochenende mitteilte, handelt es sich um den Sekretär der Präfektur für die wirtschaftlichen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls, Angel Lucio Vallejo Balda, die italienische PR-Fachfrau Francesca Chaouqui, zwei italienische Journalisten sowie einen ehemaligen Mitarbeiter Vallejos.

Die vatikanische Staatsanwaltschaft wirft den Angeklagten die illegale Verbreitung von vertraulichen Dokumenten vor. Vallejo, sein Mitarbeiter und Chaouqui müssen sich zudem für die Bildung einer kriminellen Vereinigung verantworten. Den Beschuldigten drohen vier bis acht Jahre Haft.

Zeitung veröffentlicht weitere Details

Unterdessen berichtete die italienische Tageszeitung "Repubblica" am Sonntag unter Berufung auf den Ermittlungsbericht des vatikanischen Staatsanwalts über weitere Details. Demnach soll Vallejo vertrauliche Dokumente weitergegeben haben, weil er sich von den Mitangeklagten bedroht gefühlt habe. Die Zeitung veröffentliche ein angebliches Faksimile vom Deckblatt des bislang nicht veröffentlichten Dokuments.

Der spanische Priester Vallejo sitzt bereits seit Anfang November in vatikanischer Untersuchungshaft. Chaouqui wurde vorübergehend festgenommen, jedoch wegen ihrer Kooperationsbereitschaft und einer Schwangerschaft wieder freigelassen.

Enthüllungs-Journalisten angeklagt

Ebenfalls angeklagt sind die beiden italienischen Journalisten Gianluigi Nuzzi und Emiliano Fittipaldi. Sie sind die Autoren von zwei Enthüllungsbüchern über Misswirtschaft und Korruption im Vatikan, in denen ein Teil der vertraulichen Dokumente publiziert wurde. Nuzzi spielte bereits eine zentrale Rolle in der Vatileaks-Affäre um den Dokumentendiebstahl vom Schreibtisch Papst Benedikts XVI. durch dessen Kammerdiener.

Der fünfte Angeklagte ist der Italiener Nicola Maio, ehemaliger Sekretär von Vallejo und in dieser Eigenschaft Mitarbeiter der päpstlichen Kommission zur Neuordnung der wirtschaftlichen und administrativen Angelegenheiten des Vatikan (COSEA), aus deren Archiv die veröffentlichten Dokumente stammen. Vallejo und Chaouqui waren Mitglieder dieses Gremiums.

Nuzzi will Vorladung verweigern

Da Nuzzi, Fittipaldi, Chaouqui und Maio italienische Staatsbürger sind, müsste der Vatikan ein Rechtshilfeersuchen an Italien stellen, um sie juristisch zu belangen. Von einem solchen ist bislang jedoch nichts bekannt. Nuzzi hatte angekündigt, dass er zum Prozessbeginn nicht erscheinen wolle.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 18.08.2017

Video, Freitag, 18.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar