Altenpflege
Altenpflege

17.11.2015

Kongress zu Krankenseelsorge und Lebensschutz im Vatikan Zeichen vor dem Weltklimagipfel

500 Experten aus aller Welt kommen am Donnerstag zu einem dreitägigen Kongress über Krankenseelsorge, Lebensschutz und Caritas in den Vatikan. Die Tagung wolle wenige Tage vor Beginn des Weltklimagipfels in Paris ein Zeichen setzen.

Das sagte der Präsident des Päpstlichen Rates für die Pastoral im Krankendienst, Erzbischof Zygmunt Zimowski, am Dienstag. Der Rat organisiert den Kongress unter dem Motto "Die Kultur des Heils und der Aufnahme im Dienst des Menschen und des Planeten". Es ist die 30. Konferenz dieser Art. Der Päpstliche Krankenrat war 1985 von Papst Johannes Paul II. gegründet worden.

Fürstin Charlene von Monaco unter den Rednern

Bei dem Kongress diskutieren international renommierte Theologen, Mediziner, Diplomaten und Juristen aus rund 60 Ländern, darunter auch Deutschland. Zum Auftakt am Donnerstag ist eine Audienz bei Papst Franziskus vorgesehen. Unter den Rednern des Kongresses ist auch Fürstin Charlene von Monaco, die über ihre Stiftung zur sportlichen Förderung von Kindern sprechen wird.

 

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 20.01.2018

Video, Samstag, 20.01.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

7:00 - 11:00 Uhr 
Der Samstag

Aktuelles der Woche, Beiträge zum Wochenende

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

07:00 - 11:00 Uhr

Der Samstag

  • Caritas Werkstatt näht jecke Karnevalskostüme
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

Der Samstag

  • Ein Jahr Trump - Eine Zwischenbilanz
11:11 - 11:14 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

Der Samstag

  • Ein Jahr Trump - Eine Zwischenbilanz
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar