Erzbischof Silvano Tomasi
Erzbischof Silvano Tomasi

11.08.2015

Vatikan kritisiert Mängel bei neuen UN-Entwicklungszielen Der einheitliche Ansatz fehlt

Aus Sicht des Vatikans weisen die neuen UN-Entwicklungsziele Mängel auf. Ein Problem sei, dass die Umsetzung der Ziele der politischen Bereitschaft der einzelnen Staaten überlassen bleibe.

Das sagte der Vertreter des Heiligen Stuhls bei den Vereinten Nationen in Genf, Erzbischof Silvano Tomasi, der italienischen Tageszeitung "Avvenire". Zudem geben die Ziele nach seinen Worten keine Antworten auf die drängenden Gegenwartsfragen hinsichtlich Terrorismus und Migration.

Angaben zu Kosten fehlen

Weiter bemängelte Tomasi, das Konzept der "reproduktiven Gesundheit" impliziere einen Anspruch auf Abtreibung - "als ob die Probleme weniger werden, indem ich die Menschen eliminiere". Abtreibung dürfe nicht als Instrument gegen Unterentwicklung dienen. Dahinter stehe die Ethik eines überbordenden Individualismus, den die Kirche für falsch halte. Tomasi vermisst bei den Entwicklungszielen ferner klare Angaben zu den erwartbaren Kosten bei ihrer Umsetzung.

Solidarität zwischen den Staaten stärken

In den 70 Jahren seit ihrer Gründung hätten die Vereinten Nationen unbestreitbar zum Kampf gegen Armut und für den Frieden beigetragen, sagte der Vatikandiplomat. Heute seien sie aber am Ende einer historischen Entwicklung und müssten neue, effizientere Arbeitsweisen entwickeln, die auf der Solidarität zwischen den Nationen fußten.

Am Montag vergangener Woche hatten sich die 193 Mitgliedsländer der Vereinten Nationen auf 17 "Nachhaltige Entwicklungsziele" bis zum Jahr 2030 geeinigt. Sie sollen die in diesem Jahr auslaufenden Millenniumsziele ablösen. Auf der neuen Agenda stehen unter anderem das Ende von Armut und Hunger sowie weltweit gleiche Bildungschancen und der Zugang zu Wasser und nachhaltiger Energie.

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • 750-jähriges Weihejubiläum des Paderborner Dom
  • „Treffpunkt Autobahnkapelle“ an Raststätte in Nievenheim
  • Landesbischof Bedford-Strohm kritisiert CSU für Flüchtlingspolitik
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Urlaub und Einkehr: Reisebericht vom Jakobsweg
  • Entwicklung in der Kirche: Wie verändern sich die Mitgliederzahlen?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Urlaub und Einkehr: Reisebericht vom Jakobsweg
  • Entwicklung in der Kirche: Wie verändern sich die Mitgliederzahlen?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Im Fadenkreuz der Gewalt: Adveniat zur Lage der Kirche in Nicaragua
  • Situation von Flüchtlingen auf Lesbos: Ärzte ohne Grenzen übt scharfe Kritik
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Im Fadenkreuz der Gewalt: Adveniat zur Lage der Kirche in Nicaragua
  • Situation von Flüchtlingen auf Lesbos: Ärzte ohne Grenzen übt scharfe Kritik
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Entwicklung in der Kirche: Wie verändern sich die Mitgliederzahlen?
  • Urlaub und Einkehr: Reisebericht vom Jakobsweg
  • 750-jähriges Weihejubiläum des Paderborner Dom
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    21.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 12,14–21

  • Papst Clemens XIV.
    21.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Aufhebung des Jesuitenordens

  • Walnüsse am Baum
    22.07.2018 00:00
    Alle Wetter!

    4. Juli-Woche: Sankt-Jakobs-We...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen