Jugendliche beten am Kreuz von Taizé
Jugendliche beten am Kreuz von Taizé

01.01.2013

Taizé-Treffen in Rom Auf Wiedersehen in Straßburg

Bereits zum vierten Mal hat das internationale Taizé-Treffen in Rom stattgefunden. Nun hat die ökumenische Gemeinschaft bekannt gegeben, wo sich 2013 gegen Jahresende Zehntausende Jugendliche versammeln.

Das nächste und dann 36. Europäische Jugendtreffen der ökumenischen Gemeinschaft von Taizé findet zum Jahreswechsel 2013/2014 in Straßburg, im Elsass und in der Ortenau statt. Dazu laden die evangelische und die katholische Kirche im Elsass und in Baden ein. Das gaben am Silvesterabend die Gemeinschaft in Rom und in Freiburg Erzbischof Robert Zollitsch bekannt. In Rom findet derzeit das 35. Europäische Jugendtreffen der Gemeinschaft von Taizé.  

In einem Gottesdienst zum Jahreswechsel sagte Zollitsch im Freiburger Münster mit Blick auf das angekündigte nächste Taizé-Treffen in der Region, viele Zehntausend Jugendliche aus ganz Europa könnten durch diese Zusammenkunft "den Eurodistrikt kennenlernen, hier großzügige Gastfreundschaft erfahren und sich danach mit neuem Elan in nah und fern für Frieden und Vertrauen einsetzen". Für gastfreundliche Kirchengemeinden aller Konfessionen und für Zehntausende von Familien, die Privatquartiere anböten, könne das Treffen eine Gelegenheit sein, sich als Teil eines gemeinsamen Europas zu erfahren, das weiter zusammenwachse.

Anziehungspunkt für Jugendliche aus der ganzen Welt

Rund 40.000 junge Christen kommen noch bis Mittwoch in der italienischen Hauptstadt zusammen, um gemeinsam zu beten und zu singen. Darunter sind auch koptische Christen aus Ägypten.

Die ökumenische Gemeinschaft im ostfranzösischen Taizé wurde 1940 von dem Schweizer Roger Schutz (1915-2005) gegründet. Sie ist seit Jahrzehnten ein Anziehungspunkt für Jugendliche aus der ganzen Welt.

(KNA, DR)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 08.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erstes Fazit der Papst-Reise in den Irak
  • Zum Weltfrauentag: Warum viele Frauen wütend auf ihre Kirche sind
  • Der "Kirchendude": Wer ist er und was macht er?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 110 Jahre Internationaler Weltfrauentag
  • Was ist in der SPD los?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 110 Jahre Internationaler Weltfrauentag
  • Was ist in der SPD los?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Gewerkschaften zu Protesten vor Caritas-Standorten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Gewerkschaften zu Protesten vor Caritas-Standorten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!