Symbolbild Alkoholsucht
Symbolbild Alkoholsucht
Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes
Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes

22.02.2021

Caritas weist mit neuer Kampagne auf Suchthilfe-Angebote hin Dringend enttabuisieren

Der Deutsche Caritasverband will mit einer neuen Kampagne auf die unterschiedlichen Angebote der Suchthilfe aufmerksam machen. "Wir wissen, dass gerade jetzt im Lockdown bei vielen Menschen der Konsum von Suchtmitteln stark steigt."

Caritas-Präsident Peter Neher äußerte sich am Montag in Berlin. Das Thema Sucht muss dringend enttabuisiert werden. Mit der Video-Kampagne "#abgestempelt - bei uns nicht" möchte die Caritas daher Betroffene und Angehörige ermutigen, sich möglichst frühzeitig Hilfe zu holen.

Niemanden abstempeln

"Über Sucht zu sprechen, ist nicht einfach - damit umzugehen schon gar nicht. Die Betroffenen werden oft in Schubladen gesteckt, ja regelrecht abgestempelt. 'Selbst schuld', sagen viele. Aber das stimmt nicht. Sucht ist eine Krankheit. Deshalb stempeln wir niemanden ab. Wir bieten Hilfe an", sagte die Direktorin des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin, Ulrike Kostka.

Unterstützung von Amazon Prime Video

Das Buch und der Kinofilm "Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" sorgte vor 40 Jahren für eine breite gesellschaftliche Diskussion und machte auf die Auswirkungen von Sucht drastisch aufmerksam. In der neuen Serie "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo", die bei Amazon Prime Video ausgestrahlt wird, wird das weiterhin aktuelle Problem des Drogenkonsums aufgegriffen. "Wir freuen uns sehr, dass Amazon Prime Video unsere Suchtberatung anlässlich des Serienstarts von 'Wir Kinder vom Bahnhof Zoo' mit 100.000 Euro unterstützt", sagte Kostka.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 03.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Ein Geistlicher in Schottland verklagt die Regierung wegen der Gottesdienstverbote
  • Vor 150 Jahren wurde der erste Reichstag im Deutschen Kaiserreich gewählt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Ein Geistlicher in Schottland verklagt die Regierung wegen der Gottesdienstverbote
  • Vor 150 Jahren wurde der erste Reichstag im Deutschen Kaiserreich gewählt
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • 1700 Jahre Sonntagsschutz - Ein Gespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit
  • Nach Veröffentlichung des Missbrauchsgutachtens: Wie geht es weiter im Bistum Aachen?
  • Die Abtei Münsterschwarzach packt "(Kl)Osterpakete
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • 1700 Jahre Sonntagsschutz - Ein Gespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit
  • Nach Veröffentlichung des Missbrauchsgutachtens: Wie geht es weiter im Bistum Aachen?
  • Die Abtei Münsterschwarzach packt "(Kl)Osterpakete
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Kirchliche Hochzeit 2021? Fehlanzeige...
  • Klage in Schottland wegen Gottesdienst-Verbot
  • 3.03.2021 Initiative "Katholischer Klartext" befragt die Basis
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!