Wie finanziert sich die KZVK?
Wie finanziert sich die KZVK?

04.08.2020

Kirchliche Versorgungskasse KZVK verteidigt Anlagestrategie Wird in Private Equity investiert?

Obwohl die Anlage in Private Equity in der katholischen Kirche untersagt sei, etwa im Erzbistum Köln und im Bistum Hildesheim, baue die Versorgungskasse KZVK ihre Investitionen in Private Equity aus, berichtet die FAZ. Was bedeutet das für die Betriebsrenten?

Nach einem kritischen Medienbericht verteidigt die bedeutendste Versorgungskasse für Beschäftigte in katholischen Einrichtungen Deutschlands ihre Anlagestrategie. Sie sei verantwortungsbewusst und ethisch nachhaltig, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands (KZVK), Ulrich Mitzlaff, am Montag in Köln.

Laut Medienbericht Investitionen in Private Equity

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" hatte am 31. Juli unter Berufung auf den Finanzbericht der Versorgungskasse berichtet, die KZVK baue ihre Investitionen in Private Equity aus und setze in der Altersvorsorge verstärkt auf Finanzinvestoren. Dies geschehe, obwohl die Anlage in Private Equity andernorts in der katholischen Kirche untersagt sei, etwa im Erzbistum Köln und im Bistum Hildesheim.

Private Equity bezeichnet eine Form des Beteiligungskapitals, bei der die vom Kapitalgeber eingegangene Beteiligung nicht an Börsen und anderen geregelten Märkten handelbar ist.
Die KZVK organisiert die betriebliche Altersversorgung, die Kirche und Caritas Mitarbeitern zusagen, also eine Art Betriebsrente zusätzlich zur gesetzlichen Rente. Sie betreut rund 1,3 Millionen Versicherte und mehr als 186.000 Rentner. Der Bilanzwert der Kapitalanlage hat 21,2 Milliarden Euro erreicht.

Im KZVK-Geschäftsbericht 2019 heißt es: "Weiter ausgebaut wurden auch die Investitionen in Private Equity, Infrastruktur und Immobilien und deren regionale Streuung, auch außerhalb Europas." Insgesamt hatten die Private-Equity-Beteiligungen demnach einen Marktwert von 450 Millionen Euro. Sie machten damit 1,8 Prozent des Gesamtportfolios aus, drei Jahre zuvor waren es 1,5 Prozent.

Zum Ende des zweiten Quartals dieses Jahres stieg der Wert auf 490 Millionen Euro, entsprechend 1,9 Prozent. Die KZVK investiert dabei laut Zeitung in Dachfonds, die ihr Geld in Private-Equity-Fonds stecken, die ihrerseits Unternehmen erwerben.

Ethisch-nachhaltige Aspekte bei KZVK verankert

Die KZVK erklärte am Montag, als christliche Einrichtung lege sie großen Wert darauf, ethisch-nachhaltig zu investieren und Risiken zu begrenzen. Dabei spielten die Kriterien Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmens- oder Staatsführung (ESG) eine große Rolle. Das gelte auch für Investitionen in Private Equity, die inzwischen nach eigenen, seriösen Kriterien steuerbar seien. Die ESG-Beauftragte der Kasse habe seit 2018 die Aufgabe, ethisch-nachhaltige Aspekte in sämtlichen Kapitalanlageprozessen zu verankern.

Zum Ertrag verpflichtet

Zugleich sei die Versorgungskasse verpflichtet, einen angemessenen Ertrag zu erwirtschaften, heißt es. "Zur langfristigen Sicherstellung des gegebenen Leistungsversprechens darf die KZVK nichts unversucht lassen, was ethisch vertretbar ist. Ethik und Nachhaltigkeit stehen für uns aber jederzeit gleichrangig neben den klassischen ökonomischen Zielen", betonte Mitzlaff. So sei beispielsweise 2019 eine Investition angestoßen worden, um über Private-Equity-Strukturen positive Wirkungen in Entwicklungsländern zu unterstützen.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 26.09.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…