Caritas: Behinderte müssen Leistungen neu beantragen
Behinderung in den Medien
Papst Franziskus
Papst Franziskus

03.12.2019

Papst zum Welttag der Behinderten Kein Leben erster und zweiter Liga

Zum Internationalen Welttag der Menschen mit Behinderung an diesem Dienstag hat Papst Franziskus zu weiteren Anstrengungen für eine gesellschaftliche Beteiligung von Behinderten aufgerufen. Der Papst wehrte sich gegen eine Kultur, die Leben in eine Liga einteilt.

Es brauche "Antikörper gegen eine Kultur, die (menschliche) Leben in solche erster und zweiter Liga einteilt", schreibt das Kirchenoberhaupt in einer Botschaft zum Welttag, die der Vatikan am Dienstag veröffentlichte.

Gleichzeitig lobte der Papst viele Fortschritte in Medizin und Technik wie auch in der Gesetzgebung vieler Länder. All dies bleibe aber ungenügend, wenn sich nicht auch die Mentalität ändere. Denn diese behindere immer noch Zugänge zu Bildung, Arbeitsplätzen und sonstiger Teilhabe.

"Einzigartigen Beitrag zum Gemeinwohl anerkennen"

Außerdem erinnerte Franziskus an die vielen "versteckten Exilanten", die oftmals in den Häusern und Familien vergessen würden. Vor allem alte Menschen mit Behinderung würden oft als Belastung wahrgenommen. Der Papst rief dazu auf, "in jeder Person mit Behinderung, auch mit einer schweren und komplexen, deren einzigartigen Beitrag zum Gemeinwohl anzuerkennen".

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung wird jährlich am 3. Dezember begangen. Der von den Vereinten Nationen ausgerufene Gedenk- und Aktionstag soll das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Probleme von Menschen mit Behinderung wachhalten und den Einsatz für die Würde, Rechte und das Wohlergehen dieser Menschen fördern.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 12.08.2020
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…