Hubschrauber der Bundespolizei wirft Löschwasser
Hubschrauber der Bundespolizei wirft Löschwasser
Feuerwehrfahrzeuge am Rand des evakuierten Orts Lübtheen
Feuerwehrfahrzeuge am Rand des evakuierten Orts Lübtheen

02.07.2019

Waldbrand in Lübtheen hält Einsatzkräfte in Atem Beten für Regen

Seit Sonntag wütet im mecklenburgischen Lübtheen ein Waldbrand. Die evangelische Kirchengemeinde vor Ort betet für das Wohl der Einsatzkräfte "und vor allem für Regen", so der Gemeindepastor Markus Holmer.

Das Feuer war am Sonntag auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes in Lübtheen ausgebrochen. Die Menschen in der Gemeinde sorgten sich um die vom Brand bedrohten Mitbürger und um die vielen engagierten Helfer, sagte Pastor Holmer am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Derzeit nicht von Feuer bedroht

"Wir nehmen Anteil, wie es den Menschen geht." Die Gemeinde habe das geplante Jahresfest mit dem Pflegeheim Lobetal für Sonntag abgesagt. Es sei in der jetzigen Situation nicht angemessen, ein großes Fest zu feiern.

Die Kirche von Lübtheen sei derzeit nicht von dem Feuer bedroht, so Holmer. Betroffen seien allerdings andere Teile der Gemeinde. Die Situation sei sehr belastend. Seit Tagen würden die Menschen sehen, wie Feuerwehren durch den Ort fahren, Rauchwolken den Himmel bedecken und Hubschrauber im Einsatz sind. Es sei dramatisch, wenn Menschen ihre Häuser verlassen müssen und nicht wissen, was mit ihrem Hab und Gut passiert. "Das ist schon eine bedrückende Situation."

"Was ist mir wichtig, wenn es ernst wird?"

Die Menschen in der Gemeinde beschäftigten sich angesichts der Evakuierung einzelner Dörfer auch mit der Frage, was sie selbst im Notfall mitnehmen würden. Pastor Holmer: "So einfach finde ich das gar nicht." Schließlich müsse alles in einen Koffer passen. "Was ist mir eigentlich wichtig, wenn es ernst wird?"

Er hoffe und bete aber, dass es nicht so weit komme. Aktuell sei er als Seelsorger noch nicht gefragt. Schwerpunkt sei derzeit der Einsatz der Hilfskräfte. Die Kirchengemeinde wolle allerdings ein deutliches Signal geben: "Wir stehen mit dabei und nicht nebenan."

Jana Bergmann

(epd)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt live gestreamte Gottesdienste wie wochentägliche Frühmessen sowie die Sonntags- und Feiertagsmessen ab sofort auch auf Facebook und Youtube.

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 01.04.2020
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…