Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick
Erzbischof Ludwig Schick

01.05.2019

Erzbischof Schick ruft zu Missionsinitiative in Europa auf Vom Populismus befreien

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat die Christen zu einer Missionsinitiative in Europa aufgerufen. Nur wenn man seinen Glauben vernünftig begründe und ihn zugleich sympathisch rüberbringe, könne man missionarisch wirken.

"Die europäischen Werte Einigkeit und Recht und Freiheit, Brüderlichkeit und Solidarität, Toleranz aus dem Glauben an den ewigen guten Vatergott aller Menschen, die Nächstenliebe und Barmherzigkeit sind aus dem Evangelium entwickelt worden", sagte Schick am Mittwoch bei der Eröffnung der Hauptwallfahrtssaison im oberbayerischen Altötting.

Diese Werte seien jedoch erschüttert und in vielen Menschenherzen ausgelöscht.

Marienverehrung mache Glauben sympathisch

Bei der Missionsinitiative seien alle Getauften gefragt und gefordert, fügte Schick hinzu. Mission richte sich stets an den Verstand und auch das Herz. "Nur wenn wir unseren Glauben vernünftig aussprechen und begründen können und ihn zugleich sympathisch rüberbringen, können wir missionarisch wirken", sagte der Erzbischof.

Die in Bayern ausgeprägte Marienverehrung mache den Glauben sympathisch. Das bedeute, sich herzlich mit den Fröhlichen zu freuen und den Leidenden hilfreich zur Seite zu stehen. "Maria ist die sympathische Mutter aller Menschen."

Die Erneuerung des Glaubens könne die Kirche auch von den Sünden des sexuellen und Machtmissbrauchs reinigen und den Narzissmus überwinden, "der sich bei uns breit gemacht hat und der Oberflächlichkeit, Trägheit und Gleichgültigkeit hervorbringt", zeigte sich Schick überzeugt. Solche durch den Geist Jesu geheilten und heiligen Menschen könnten die Gesellschaft in Europa und weltweit von Zerrüttung, Korruption, Egoismus und Populismus befreien.

Hochfest der Schutzfrau Bayerns

Am 1. Mai feiert die katholische Kirche im Freistaat traditionell das Hochfest der Schutzfrau Bayerns (Patrona Bavariae). Das Fest ist königlichen Ursprungs. 1917 hatte sich der bayerische König mitten im Ersten Weltkrieg an Papst Benedikt XV. mit der Bitte gewandt, dieser möge die Gottesmutter offiziell als Schutzherrin Bayerns ausrufen. Mit rund einer Million Besucher pro Jahr ist Altötting der größte deutsche Marienwallfahrtsort.

 

(KNA)

Gottesdienste Kar- und Osterwoche

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste der Kar- und Osterwoche auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Alle Übertragungen im Überblick (pdf).

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

WBS-Weggeleit

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 09.04.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gründonnerstag bei DOMRADIO.DE
  • Erinnerung an Dietrich Bonhoeffer – Hinrichtung vor 75 Jahren
  • Der "Schneiderbalken" im Kölner Dom und seine wunderschönen Malereien
  • Coronavirus: Lockerung der Pandemie-Maßnahmen in Sicht?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Zuhause.Ostern.Feiern." vom Jugendbüro des Erzbistums Freiburg
  • Karfreitag und Ostern im Film
  • Praxishilfe „Mitwirkung von Ethikberatung im Rahmen von Priorisierungsentscheidungen bei COVID-19-Patient*innen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • "Zuhause.Ostern.Feiern." vom Jugendbüro des Erzbistums Freiburg
  • Karfreitag und Ostern im Film
  • Praxishilfe „Mitwirkung von Ethikberatung im Rahmen von Priorisierungsentscheidungen bei COVID-19-Patient*innen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Österreich: Rechtskonservative drängen auf Gottesdienste zu Ostern
  • Jeden Tag ein Bild vom Dom
  • Halbes Jahr nach Terroranschlag von Halle - Jüdische Gemeinde
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Österreich: Rechtskonservative drängen auf Gottesdienste zu Ostern
  • Jeden Tag ein Bild vom Dom
  • Halbes Jahr nach Terroranschlag von Halle - Jüdische Gemeinde
18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…