Erzbistum Hamburg will katholische Schulen schließen
Erzbistum Hamburg will katholische Schulen schließen
Erzbischof Stefan Heße
Erzbischof Stefan Heße

27.01.2018

Hamburger Erzbischof verteidigt geplante Schulschließungen "Ich kann gut verstehen, dass das große Emotionen hervorruft"

Seit Wochen wird die drohende Schließung kirchlicher Schulen in Hamburg heftig diskutiert. Erzbischof Stefan Heße hat den Plan nun verteidigt und zeigt Verständnis für die Elternschaft.

"Auch für Christen gilt das Einmaleins. Jesus gebraucht das Bild des Hausvaters, der mit seinen Mitteln klug wirtschaften muss", sagte er am Samstag im Interview der "Bild"-Zeitung. "Alle Schüler können ihre Abschlüsse an ihren Schulen machen. Wir wollen das so verträglich wie möglich gestalten."

"Wir stehen am Anfang einer großen Sanierung"

Heße zeigte Verständnis für heftige Kritik aus der Elternschaft. "Es geht um Kinder, Schulen, Zukunft. Ich kann gut verstehen, dass das große Emotionen hervorruft." Heßes Verwaltungschef, Generalvikar Ansgar Thim, schloss in der Zeitung weitere Schließungen, etwa von Kitas oder Krankenhäusern, nicht aus.

"Wir stehen am Anfang einer großen Sanierung des ganzen Erzbistums. Wir haben uns mit den Schulen als erstes beschäftigt, weil wir sahen, dass sonst alle 21 Schulen in Gefahr gekommen wären", begründete er das Vorgehen der Erzdiözese. Es werde in Zukunft zu weiteren Schließungen kommen. "Wie viele, das müssen wir in diesem Jahr ermitteln."

 

 

Schulbehörde sei rechtzeitig informiert worden

Das Erzbistum hatte vergangene Woche bekanntgegeben, bis zu 8 seiner 21 katholischen Schulen in der Hansestadt zu schließen. Thim begründete den Schritt dabei mit den Schulden der Diözese, die sich auf 79 Millionen Euro beliefen. Der Generalvikar sagte, die Schulbehörde sei rechtzeitig in Kenntnis gesetzt worden.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 06.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Solidarität in Corona-Zeiten “Quarantänehilfe. Miteinander-füreinander: Köln Nippes“
  • Bischof Peter Kohlgraf zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Katastrophale Lage im Libanon - Misereor hilft
  • Jesuit zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima
  • Wie geht's jetzt weiter mit dem Religionsunterricht?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Sorgen teilen: Kirche lädt in die Corona-Box ein
  • Kirche aktuell: Libanon, Religionsunterricht und Atomwaffen
  • Es wird heiß: Geburtstag im DOMRADIO und Hitze in der Kathedrale
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…